Straßennamen nach der Fusion Goslar-Vienenburg

Die Fusion der Städte Goslar und Vienenburg führt dazu, dass Straßennamen doppelt auftauchen. Nun sind die Bürger nach ihrer Meinung gefragt.

Verwaltungen wollen die Meinungen der Bürger einholen / Vorschläge bis zum 28. Februar

Mit der Fusion von Goslar und Vienenburg ist auch die Frage nach künftigen Straßennamen bei Dopplungen in den Mittelpunkt der aktuellen Betrachtung gerückt. Was passiert mit diesen Straßennamen in den beiden Städten? Wie viele Straßen betrifft es konkret? Wie viele Anwohner sind betroffen und welche Einschnitte sind für Gewerbebetriebe zu verzeichnen?
„Neben der Frage der Anzahl der Wohnsitze oder Gewerbebetriebe in der jeweiligen Straße, kann auch ein besonderer geschichtlicher oder historischer Hintergrund für die eine oder andere Straße den Ausschlag geben“, so Bürgermeisterin Astrid Salle-Eltner.
Die Verwaltungen der Städte Goslar und Vienenburg möchten daher auch in diesem Fall den Weg der aktiven Bürgerbeteiligung beibehalten und bitten die Bevölkerung um ihre Meinung.
Ab sofort und bis zum 28. Februar 2013 können Interessierte per Email unter: strassennamen@goslar.de ihre Vorschläge zur künftigen Benennung mitteilen.
Darüber hinaus ist natürlich auch weiterhin der schriftliche Kontakt zu beiden Verwaltungen (Goslar/Vienenburg) möglich.