Suche nach vermisster Seniorin geht weiter

Agnija Sterzer wird noch immer vermisst. (Foto: Polizei)

Agnija Sterzer ist verschwunden / Polizei bittet um Mithilfe

Seit Sonntagabend, 22. Mai, um 18 Uhr, wird Agnija Sterzer vermisst.

Die Seniorin und ihr 79-jähriger Ehemann hatten offenbar gemeinsam ihre Wohnung in der Straße „Am Siechenhof” in Goslar verlassen und waren nicht zurückgekehrt. Da beide an Demenz erkrankt sind, alarmierten die Angehörigen noch am Abend die Polizei. Die sofort eingeleiteten Suchmaßnahmen der Polizei blieben jedoch erfolglos. Am heutigen Dienstag will die Polizei noch einmal intensiv nach der Renterin suchen. Eine Reiterstaffel aus Braunschweig wird zum Einsatz kommen.
Einen Tag nach dem Verschwinden des Ehepaares wurde der Ehemann der Vermissten im Stadtteil Oker durch Passanten entdeckt. Er war soweit wohlauf, wurde aber dennoch durch einen Rettungswagen zur Untersuchung in das Krankenhaus gefahren. Aufgrund seiner Demenz-Erkrankung konnte er keine genauen Angaben machen wo er gewesen ist und wo sich seine Frau befindet.
Agnija Sterzer ist 156 Zentimeter groß und sehr schlank. Sie hat graues Haar, welches sie vermutlich zu einem Zopf gebunden hat. Auf der linken Gesichtshälfte hat sie ein auffälliges Muttermal. Zuletzt war sie mit einer kurzärmeligen weißen Bluse, einem Rock und weißen Damenschuhen bekleidet. Die Vermisste spricht deutsch und russisch.
Aufgrund von Hinweisen bestand die Möglichkeit, Agnija Sterzer einen Tag nach ihrem Verschwinden zu finden. Die Polizei vermutete, dass sie sich in einem Waldstück zwischen Sudmerberg und Oker aufhalten könnte. Daraufhin fand eine koordinierte Suche des Geländes statt. An der sich mehrere Einsatzkräfte der Polizei Goslar, der Freiwilligen Feuerwehr Goslar mit 25 Angehörigen, des Deutschen Roten Kreuzes mit 14 Mitarbeitern sowie der Rettungshundestaffeln Harz, Braunschweig, des Arbeiter-Samariter-Bundes Göttingen, Hannover und der Johanniter-Unfall-Hilfe mit insgesamt 17 Suchhunden beteiligten. Gegen 5 Uhr morgens wurde die Suche ergebnislos beendet. Auch weitere Suchaktionen blieben bisher erfolglos. Von der Seniorin fehlt weiterhin jede Spur. Die Polizei Goslar bittet Zeugen, die sie gesehen haben oder Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer (05321) 3390 zu melden.