Welterbe verbindet am 4. Juni

Im Weltkulturerbe Rammelsberg erwartet die Besucher unter anderem eine Ausstellung mit dem Titel „Ein Vierteljahrhundert Weltkulturerbe – 25 Jahre Denkmalvermittlung”. Sie gibt Einblicke in verschiedene Arbeitsbereiche unterschiedlicher Institutionen, die das Welterbe im Harz erlebbar machen, erforschen und schützen.

Der „Beobachter” gibt einen Überblick wo was am Welterbetag los ist

Der UNESCO-Welterbetag ist aus dem Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken.

In diesem Jahr wird er bereits zum 13. Mal in der Region gefeiert. Genauer am Pfingstsonntag, 4. Juni. Die Veranstaltungen stehen alle unter dem Motto „UNESCO-Welterbe verbindet". Ein Motto wie geschaffen für das 25-jährige Welterbe im Harz, das aus einer Vielzahl verschiedener geografischer und historischer Verbindungen besteht. Aber auch die Verbindung von Generationen, die gemeinsam das kulturelle Erbe ihrer Region, ihrer Gesellschaft oder ihres Landes antreten, soll sich unter diesem Motto wiederfinden, heißt es dazu. Ein abwechslungsreiches und vielfältiges Programm wurde zusammengestellt, das alle Orte im Welterbe von Goslar über den Oberharz bis nach Walkenried einbezieht – und letztlich eben auch verbindet!

Einen Überblick der Veranstaltungen finden Sie im Beobachter vom 31. Mai 2017.