Wurmberg: Erstmals Almauftrieb

Beginn ist um 10 Uhr an der „Verlobungswiese“ hinter der Talstation der Wurmbergseilbahn in Richtung Hexenritt.

Zum ersten Mal wird es einen eigenen Almauftrieb zum Wurmberg geben.

Am kommenden Sonntag, 9. Juli, ist es so weit. Beginn ist um 10 Uhr an der „Verlobungswiese“ hinter der Talstation der Wurmbergseilbahn in Richtung Hexenritt. Alle Gäste sind herzlich eingeladen, die Kuhherde beim Aufmarsch zu begleiten. Zunächst empfängt der Waldarbeiter-Instrumental-Musikverein aus St. Andreasberg alle Gäste musikalisch an der Talstation, die das Weidevieh während Ihres rund einstündigen Aufmarsches zum Hexenritt begleiten möchten. Nach Ankunft am Hexenritt startet das harztypische Programm um 11 Uhr mit einer niederländischen Bauernkapelle namens „Crescendo Buurse“ gefolgt vom Waldarbeiter-Instrumental-Musikverein aus St. Andreasberg, den Brauchtumsgruppen der Harzklub-Zweigvereine Hohegeiß und Braunlage und dem Sänger Frank Faber aus Braunlage. RWB 971 – das Radio für Braunlage – mit DJ Andy führen durch das Programm und sorgen auch zwischendurch immer wieder für Partystimmung! Zahlreiche handwerkliche sowie kulinarische Stände präsentieren ihr regionales Angebot. Für die Kinder wird unter anderem eine Hüpfburg und Ponyreiten geboten!