Konzertereignis in der Stabkirche

Wann? 02.05.2013 19:30 Uhr

Wo? Stabkirche, Professor-Mohrmann-Weg 1, 38644 Goslar DE
Goslar: Stabkirche |

Sopranistin Sabine Petter konzertiert zusammen mit Organist Martin Hofmann

Es ist wieder so weit: Die Konzertreihe an der Stabkirche in Hahnenklee mit wöchentlichen Konzerten von Mai bis Oktober jeweils am Donnerstagabend beginnt am kommenden Donnerstag.
Zur Eröffnung wird am 2. Mai um 19.30 Uhr ein Konzert mit der Sopranistin Sabine Petter aus Hildesheim und dem Organisten der Stabkirche, Martin Hofmann, zu hören sein. In dem Konzert werden die 10 Biblischen Lieder op. 99 von Antonin Dvorak erklingen. Außerdem sind Orgelwerke u.a. von Johann Sebastian Bach zu hören. Die gebürtige Hildesheimerin studierte nach dem Abitur zunächst Violine, später Gesang an der Musikhochschule Detmold, zuletzt bei Prof. Helmut Kretschmar. Nach langjähriger instrumentalpädagogischer Tätigkeit, begann ihre zweite Karriere als Sopranistin relativ spät. Inzwischen ist sie eine der besten Sopranistinnen ihrer Generation.
Sabine Petter war mehrfach zu Gast bei den Niedersächsischen Musiktagen und bei den Sommerlichen Kirchenmusiken und der Reihe „Orgelpunkt“ der St. Michaeliskirche in Hildesheim. Eine besonders enge Zusammenarbeit verbindet sie mit der berühmten Stabkirche Hahnenklee.
Neben dem Oratorienfach ist auch Kammermusik eine Leidenschaft von Sabine Petter. So verbindet sie eine enge Zusammenarbeit mit dem renommierten Ensemble Musica Alta Ripa. Instrumente und Stimme in außergewöhnlichen Kombinationen gehören in das umfangreiche Repertoire der Künstlerin.
Martin Hofmann studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover, an der Akademie für Alte Musik in Bremen und am New England Conservatory of Music in Boston/U.S.A.. Martin Hofmann hatte verschiedene Kirchenmusikerstellen im norddeutschen Raum und in den U.S.A. inne und war unter anderem Dozent für Orgelspiel und Improvisation an dem Institut für Kirchenmusik der Universität Greifswald und Landeskirchlicher Orgelsachverständiger für die Pommersche Evangelische Kirche. Seit März 2009 ist er Organist an der Stabkirche zu Hahnenklee und auch künstlerischer Leiter umfangreicher Konzertreihen. Seit 1998 ist er Betreuer der bedeutenden historischen Christoph Treutmann-Orgel von 1737 in der Klosterkirche zu Grauhof. Er ist auch als Orgelsachverständiger für die Braunschweiger Landeskirche tätig.
Der Eintritt zu dem Konzert am Donnerstag ist frei, am Ausgang der Kirche werden die Besucher jedoch um eine Spende gebeten.