Braves kommen am Freitag an den Wurmberg

Braunlage (bo). Zwei neue Testspiele konnten die Verantwortlichen des ESC Braunlage zur Vorbereitung auf die neue Oberliga-Saison nun kurzfristig festzurren. Am kommenden Freitag, 1. Oktober, gastiert Staffel-Konkurrent Hannover Braves im Wurmbergstadion; der Spielbeginn wird um 20 Uhr sein. Zum Rückspiel treten die Harzer Wölfe bereits am Sonnabend, 2. Oktober, am Hannoveraner Pferdeturm an; Spielbeginn ist ebenfalls 20 Uhr.
Die Hannover Braves sind in dieser Saison neu in der Oberliga Nord; in den vergangenen Spielzeiten traten sie noch unter dem Namen Pferdeturm Towers auf. Der neue Name ist nicht zuletzt der deutlich gesteigerten Kooperation mit dem Zweitligisten Hannover Indians geschuldet. Die Indians stemmen den Großteil des Etats und sind auch für die organisatorischen Aufgaben zuständig. Im Trainingsbetrieb herrscht eine enge Zusammenarbeit zwischen Indians-Coach und Hauptkoordinator Bernhard Kaminski und dem Trainer der Braves, Bruce Keller. Etliche junge Spieler sind mit Doppellizenzen ausgestattet und können daher sowohl für das Oberliga-Team als auch für die Zweitliga-Mannschaft auflaufen. Die Spiele gegen die Braves dürften eine Woche vor dem Saisonstart in Salzgitter eine echte Standortbestimmung für die Wölfe sein.
Eine Rolle rückwärts gibt es dagegen bei den Freundschaftsspielen gegen den ERV Chemnitz 07; sowohl das Heimspiel als auch die Auswärtspartie werden nicht stattfinden. Zeitliche Gründe sorgen dafür, dass ein erstes Aufeinandertreffen zwischen Wild Boys und Wölfen in dieser Saison nicht zustande kommt. Beide Vereine vereinbarten aber bereits jetzt, die Vergleiche in der Vorbereitung auf die Saison 2011/2012 nachzuholen.