Dieter Braunschweig legt Traineramt nieder

Beim VfL Oker nach sechs Spielen hingeschmissen

Oker (uk). Dieter Braunschweig, Trainer des VfLOker, hat sein Amt nach nur sechs Saisonspielen überraschend niedergelegt. Braunschweig war erst zu Saisonbeginn von Dostluk Spor Osterode zum Bezirksligisten gewechselt. Nun wird der junge Normen Ülzmann (27) die Mannschaft interimsweise coachen. In den vergangenen drei Jahren gab es ein stetes Kommen und Gehen beimVfL Oker. Zunächst hatte Steffen Wohlgezogen im November 2008 hingeschmissen, auf ihn folgten Andreas Gellhaus und der Ex-Seesener Andreas Schleier, der das Team in die Landesliga führte, aus beruflichenGründen aber dann aufhören musste. Weitere Trainer waren Thomas Adam, erneut Andreas Gellhaus und schließlich Ex-GSC-Trainer Goran Barjakterevic. Der Neuanfang, der nun mit Dieter Braunschweig vollzogen werden sollte ist ebenfalls schon wieder Geschichte.