Drei weitere Vereine erhalten Zulassung für Regionalliga

SV Holthausen Biene, TSV Ottersberg und ETSV Weiche haben NFV-Auflagen erfüllt

Goslar / Barsinghausen (bo). Die Zulassungskommission des Norddeutschen Fußball-Verbandes e.V. (NFV) hat jetzt drei weiteren Vereinen die Zulassung für die Regionalliga Nord 2012/2013 erteilt. Die Vereine SV Holthausen Biene, TSV Ottersberg und ETSV Weiche haben bis zu der von der Kommission gesetzten Ausschluss­frist am 21. Mai die erforderlichen nachzureichenden Unterlagen beziehungsweise Angaben in entsprechender Form erbracht. Dem Verein TuS Heeslingen konnte die Zulassung nicht erteilt werden. Gegen diese Entscheidung der Kommission kann der Verein binnen sieben Tage Einspruch beim Präsidium des NFV einlegen.
Der NFV führt das Zulassungsverfahren für die Vereine der Regionalliga Nord durch, um den Vereinen mehr Planungssicherheit zu geben. Neben dem zu erbringenden Nachweis der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit haben die Klubs auch Sicherheitsauflagen baulicher, technischer, organisatorischer und betrieblicher Art zu erfüllen.
Folgende Vereine haben die Zulassung zur Regionalliga Nord für die Saison 2012/2013 erhalten:
Niedersachsen (13 Vereine): SV Meppen, VfB Oldenburg, SV Wilhelmshaven, Goslarer SC, BV Cloppenburg, TSV Havelse, SC Langenhagen, BSV SW Rehden, Eintracht Braunschweig II, VfL Wolfsburg II, Hannover 96 II, SV Holthausen Biene, TSV Ottersberg
Anmerkung: Die Unterlagen des VfL Osnabrück wurden über den Lizenzierungsantrag des Vereins bei der DFL eingereicht.
Hamburg (3 Vereine): Victoria Hamburg, FC St. Pauli II, Hamburger SV II.
Bremen (2 Vereine): FC Oberneuland, SV Werder Bremen II.
Schleswig-Holstein (4 Vereine): VfR Neumünster, Holstein Kiel, VfB Lübeck, ETSV Weiche
Folgende Vereine haben die Zulassung zur Regionalliga Nord für die Saison 2012/2013 nicht erhalten: Niedersachsen (1 Verein): TuS Heeslingen.