Erik Pipp verlängert Vertrag

Topscorer bleibt Wölfen treu

Braunlage (bo). Die Harzer Wölfe freuen sich, den ersten Spieler des neuen Kaders für die anstehende Saison in der Eishockey-Oberliga bekannt geben zu können. Erik Pipp wird auch in der kommenden Spielzeit das Trikot des Eishockey-Drittligisten tragen.
Der 24-jährige Angreifer hat sich bei den Harzern längst zu einem absoluten Leistungsträger entwickelt und ist aus der Mannschaft kaum mehr wegzudenken. In der vergangenen Saison sammelte der 1,80 Meter große Flügelstürmer in 30 Spielen satte 71 Scorerpunkte und war damit Topscorer der Wölfe. Seine Ausbeute verteilte sich dabei auf 27 Tore und 44 Vorlagen. Auch bei den Strafzeiten schlug Pipp kräftig zu, insgesamt standen 86 Minuten zu Buche, womit er bei den Harzern ebenfalls den Spitzenrang belegte.
Der gebürtig aus Bad Nauheim stammende, technisch versierte Angreifer geht inzwischen in seine vierte Saison bei den Wölfen. Vor seinem Wechsel nach Braunlage sammelte er in Dresden und Kaufbeuren bereits höherklassige Erfahrung. Im Nachwuchs war er für Landshut und Riessersee in der DNL aktiv.