Goslarer SC: Serie hält an

Goslar (cfk). Zum achten Mal in Folge blieb der Goslarer SC in der Oberliga ungeschlagen. Allerdings sprang beim 1:1 (1:1) bei Eintracht Nordhorn zum dritten Mal in Folge nur ein Punkt heraus. „Mit einem Punkt in Nordhorn kann man leben, die Verschenkten im Heimspiel gegen Northeim ärgern mich viel mehr“, gestand GSC-Trainer Manfred Wölpper.
Dabei startete der GSC gut, profitierte nach 16 Minuten von einem Patzer des Eintracht-Keepers André Lange. Der ließ einen Distanzschuss von Peter Endres abklatschen, Suri Ucar staubte ab. Allerdings währte die Freude der Kaiserstadt-Kicker nicht lange. Vom Anstoß nach dem Gegentor weg gab es gleich einen langen Ball auf Bertino Nacar, der sich ein Laufduell mit Christopher Kolm lieferte. Dabei gerieten die Kontrahenten ins Straucheln und gingen zu Boden. „Ich hätte keinen Freistoß gegeben“, meinte Wölpper, Schiri Timo Daniel sah das anders. Eintracht brachte den Ball hoch in den GSC-Strafraum, ein Kopfballduell, bei dem Nacar angeköpft wurde, und der Ball fiel ins Tor.
„Hinten haben wir ansonsten sehr gut gestanden, gar nichts zugelassen“, lobte Wölpper, „nur hohe Bälle kann man nicht verhindern“. Nach vorn hingegen vermisste er mehr Effizienz. Schien mit den Torreigen gegen Osterholz-Scharmbeck und Ramlingen-Ehlershausen endlich der Bann gebrochen, präsentierte sich die Offensive diesmal wieder weniger zielstrebig. Allerdings präsentierte sich Eintracht-Keeper Lange nach seiner Hilfe beim Gegentreffer nun auch in bärenstarker Verfassung. Als Ucar allein mit Ball auf ihn zustürmt, wartet Lange lange und kann parieren. Ein anderes Mal fischte er eine Volleyabnahme nach einer eigentlich geklärten Ecke von Teczan Karabulut aus dem Winkel. „Mindestens vier Hochkaräter hat er stark gehalten“, lobte Wölpper den Nordhorner Torwart.

Goslarer SC 08: Nico Lauenstein – Slavomir Lukac, Ihsan Kalkan, Christopher Kolm, Nils Pölzing – Martin Pett, Peter Endres – Teczan Karabulut (78. Tobias Eckermann), Suri Ucar, Filip Sajbidor – Andre Hofer (74. Enrico Maaßen).