GSC gewinnt Härtetest

2:0-Sieg gegen Acosta Braunschweig

Goslar (dh). Mit einem 2:0 -rfolg im letzten Vorbereitungsspiel beim Landesligisten BSC Acosta Braunschweig geht der Goslarer SC in die ersen Pflichtspiele der Saison. Das Prunkstück des GSC in der vergangenen Saison, die Abwehr, leistete dabei zumindest in derDefensive eine gute Leistung und ließ nur eine Chance der Gastgeber zu. ImAufbauspiel besteht allerdings noch Verbesserugsbedarf, zu oft wurde der Ball nur in den eigenen Reihen hin- und hergeschoben, anstatt schneller nach vorne zu spielen. Die unterklassigen Braunschweiger ließen den GSCzwar spielen, in der Liga wird des aber sicher anders sein.
Besonderes Augenmerk in dieser Begegnung lag auch auf Neuzugang Blerim Rrustemi, der für die Innenverteidgung verpflichtet wurde und die verletzten Spieler vergessen machen soll.
Für die Goslarer wird es nun am Wochenende ernst. Am Sonntag um 15 Uhr startet die Oberligasaison mit dem Spiel beim VfLBückeburg. Am Mittwoch um 19 Uhr steht dann das Achtelfinale im Niedersachsenpokal beim TSVBurgdorf auf dem Programm.

Tore: 0:1 (7.) Sajbidor, 0:2 Karabulut (81.).
Goslar: Lauenstein - Lukac, Rrustemi, Caruso (46. Turhal). Pölzing, Kacar, Endres (46. Mohebieh), Karabulut, Behrens (60.Binder), Sajbidor (72. Garcia), Alawie.