GSC heute ohne Kapitän Christopher Kolm

Goslar (cfk). Nur ein Sieg gegen den Goslarer SC wahrt dem SV Drochtersen/Assel die Chance, sich vor dem Abstieg aus der Oberliga zu retten. „Für uns ist das gut“, freut sich GSC-Trainer Manfred Wölpper auf einen Gegner, der heute Abend um 19 Uhr konsequenterweise sein Heil im Angriff suchen sollte und so Räume für seine spielstarken Kreativkünstler bietet. „Wir wollen da weiter machen, wo wir Sonntag aufgehört haben“, erinnert er sich gerne an das 5:0 über Arminia Hannover.
Nicht mitmischen wird dabei Kapitän Christopher Kolm. Der Leistungsträger hat erneut Beschwerden am Knie. „Am Montag wird er arthroskopiert“, verrät Wölpper, danach eventuell operiert, damit „er zur Vorbereitung wieder voll einsatzfähig ist.“ Gespannt ist er auf Daniel Arsovic, der wohl wieder eine Chance, sich zu beweisen, erhält. „Eigentlich sollte das Tor ihm ja Auftrieb geben“, hofft Wölpper.