Harzer Falken verlieren im Pokal

Im Pokalspiel in Halle unterlagen die Harzer Falken mit 1:6.

Eishockey: 1:6 bei den Halle Saale Bulls / Vorbereitung auf Ligaspiel gegen Hannover Indians

In der Länderspielpause der Oberliga Nord absolvierten die Harzer Falken an diesem Wochenende ihre beiden Nord-Ost Pokal Spiele gegen die Halle Saale Bulls. Am vergangenen Freitag musste man dazu nach Halle reisen. Durch eine hohe Anzahl von verletzten Spielern war es Trainer Bernd Wohlmann nicht möglich, alle Reihen voll zu besetzen. Man fand zwar im ersten Drittel gut ins Spiel und konnte sogar durch Eric Pipp in Führung gehen, ließ danach die Gastgeber aber immer mehr kommen. Die Saale Bulls versetzten den Falken mit einem Doppelpack nach sieben und 13 Spielminuten einen Schock.

Im zweiten Drittel zeigten die Falken zwar eine starke Abwehrleistung, konnten jedoch im Angriff kaum was anrichten. Die Gastgeber konnten sogar die Führung durch ein Tor von Erik Wunderlich auf 3:1 ausbauen. Im letzten Drittel schwanden dann bei den Falken immer mehr die Kräfte, und die Gastgeber aus Halle nutzten dieses eiskalt aus. Mit drei Toren stand am Ende ein deutliches 6:1 auf der Anzeigetafel. Die Höhe war allerdings auf Grund der deutlichen Probleme im Angriff der Falken auch verdient.
Da der Andrang zum Spiel gegen die Hannover Indians das gewöhnliche Maß sehr wahrscheinlich übertreffen wird, bieten die EC Harzer Falken zu diesem Spiel mehrere Vorverkaufsstellen an. So können in Puppes Harzer Spezialitäten & Brotzeitstube (Am Brunnen 2, Braunlage) bereits ab sofort bis Freitag 14 Uhr Karten erworben werden. Zusätzlich können von Dienstag bis Donnerstag jeweils zwischen 16 und 18 Uhr Karten in der Geschäftsstelle im Stadion von den Fans gekauft werden. Außerdem gibt es weiterhin die Möglichkeit Karten über den Onlineshop hier auf der Homepage zu erwerben.
Am Freitag öffnet aufgrund der großen Anfrage zusätzlich eine dritte Abendkasse am zweiten Eingang. Das Stadion öffnet bereits eine Stunde früher um 18 Uhr.