Jetzt geht es um die Granetalsperre

Zweiter Lauf der 34. Harzer Talsperrenserie am Sonnabend

Astfeld (haju). Das Läufer-Team Oker hat zum zweiten Lauf seiner dreiteiligen 34. Talsperrenserie „Rund um die Granetalsperre“ eingeladen. Aus dem südniedersächsischen Raum von Hann. Münden, Göttingen, Alfeld, Holzminden, Braunschweig, Helmstedt und auch aus dem angrenzenden Sachsen-Anhalt haben sich bislang 269 Teilnehmer aus 136 Vereinen beziehungsweise Wohnorten zu diesem Lauf, der gleichzeitig vorletzter Wertungslauf zum Südniedersachsen-Cup ist, angemeldet.
Das Feld der bislang 139 Langstreckler hat zwei längere, nicht ganz einfache Steigungen zu bewältigen, und erfahrungsgemäß werden an der Grane schon größtenteils die Seriensieger ermittelt. Nach den vorliegenden Meldungen wird es auf der langen Runde einen harten Kampf um den Sieg zwischen dem Sieger des 1. Laufes, Ulrich Petri (VfL Wolfsburg), und dem vielfachen Seriensieger Sebastian Hanelt (LG Seesen) geben; vielleicht kommen noch Nachmelder dazu? Der Startschuss erfolgt um 14 und 15 Uhr.
Nachmeldungen sind nur noch bis 60 Minuten vor dem jeweiligen Start möglich. Die vorangemeldeten Teilnehmer sollten die Startunterlagen bis 30 Minuten vor Startbeginn im Zelt unmittelbar neben dem Start- und Ziel auf der Staumauer abholen. Weitere Auskünfte gibt es im Internet unter www.laeufer-team-oker.de.