„Wir wollen weiter gut Fußball spielen!“

Oberliga Niedersachsen: GSC Goslar empfängt heute Abend den TSV Ottersberg

Goslar (cfk). Bereits heute Abend geht es für den Fußball-Oberligisten Goslarer SC weiter. Um 18 Uhr tritt der Tabellen-Dreizehnte TSV Ottersberg in der S-Arena an. „Wir wollen weiter gut Fußball spielen“, sagt GSC-Trainer Manfred Wölpper. Dies betont er, da er mit verschiedenen Wechseln in der Mannschaft liebäugelt.
„Wir sind in der komfortabelen Lage, in Ruhe auf die kommende Saison blicken zu können“, erläutert er, wobei er Wert darauf legt, dass „wir nichts verschenken werden.“ Doch neben Endres, Sajbidor, Kolm, Hofer und Pölzing haben nun auch Lukac und Karabulut Verträge über das Saisonende hinaus. Zeit also, auch anderen Kandidaten Bewährungschancen zu bieten. So werden aller Voraussicht nach heute Vogel und Caruso in der Startelf stehen. Kalkan zog sich beim 4:1 über Heeslingen einen Nasenbeinbruch zu und soll geschont werden. Dennoch wird es wohl gerade auf die Abwehr ankommen, denn mit Alexander Neumann hat Ottersberg einen ehemaligen U20-Nationalspieler in seinen Reihen. „Iman Bi Ra ist der zweite Mann in der gefährlichen Doppelspitze“, warnt Wölpper.