Familiengottesdienst im St.-Romanus-Kiga: „Fühlpfad“ begangen und Baum gepflanzt

Die Konfirmanden pflanzten einen Baum. (Foto: Süpke)
Hahausen (bo). Zahlreiche Gäste nahmen jetzt an einem Familiengottesdienst auf dem Gelände des evangelischen Kindergartens St. Romanus teil.
Jugendliche aus der Propstei Seesen hatten im Vorfeld im Rahmen des Projektes „Wochenende in Aktion”, kurz „WiA”, für die Kinder einen „Fühlpfad” gebaut.
Im Rahmen des Familiengottesdienstes wurde diese neue Attraktion vorgestellt und von den Kindern – und manchem Erwachsenen – gleich ausprobiert.
Die Konfirmandinnen und Konfirmanden hatten in diesem Jahr beschlossen, dass die Kollekte bei ihrer Konfirmation dem Kindergarten zugute kommen sollte. So konnten alle Materialien für den „Fühlpfad” sowie eine Hangelleiter davon finanziert werden.
Als Zeichen ihrer Verbundenheit zu „ihrem” Kindergarten pflanzten die Konfirmandinnen und Konfirmanden noch einen Baum auf dem Kindergartengelände.
Abgerundet wurde der Nachmittag durch ein gemeinsames Kaffeetrinken und Kuchenessen im Kindergarten.