Kinderkirche im Neiletal startet wieder am Sonnabend

Die Sommerferien sind zu Ende, die Schule hat wieder begonnen. Diakonin Heidi Hein freut sich, wieder Teilnehmer bei der Kinderkirche begrüßen zu dürfen. Neue Ideen erwarten die Kinder im Alter von vier bis 13 Jahren. Die große Altersspanne soll alle interessierten Kinder nicht abschrecken. Im Gegenteil, oft stellt das gar kein Problem dar, so die Diakonin. Zwei Termine gibt es. Das erste Treffen ist am kommenden Sonnabend, 12. August, in Hahausen und Lutter. Die Lutteraner treffen sich im Gemeindehaus. Da das in Hahausen saniert wird, wird die Kinderkirche ins Gotteshaus verlegt. Beginn ist jeweils um 10 Uhr, zwei Stunden wird die Kinderkirche dauern. Bei der letzten Kinderkirche in Hahausen starteten die Kinder mit einem Frühstück. Hier gab es Brötchen und Nutella.
In Hahausen treffen sich die Teilnehmer am kommenden Sonnabend, um 10 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus. Im Anschluss gehen sie gemeinsam in die Kirche, im Rahmen des Gottesdienstes wird ein Kind getauft.
Auch den zweiten Termin der Kinderkirche hat Diakonin Heidi Hein bereits bekannt gegeben, nämlich Sonnabend, 9. September, um 10 Uhr.
Obendrein wird es im September noch einen Kinderkirchentag der Prostei geben. Dieser steht unter dem Motto „Wir Martin mutig wurde”. Die Teilnehmer erwarten Mitmachaktionen und Spaß mit jugendlichen Schauspielern, heißt es in der Ankündigung. Gefeiert wird am Kirchenzentrum in Seesen, Hinter der Kirche 1a. Dem Vorbereitungsteam gehören Pfarrerin Johanna Bernstengel und Diakonin Heidi Hein an. Sie laden schon jetzt alle Kinder und Eltern zum Propsteikirchentag ein. Eine Anmeldung im Vorfeld ist notwendig. Diese nimmt Heidi Hein unter der Rufnummer (05326) 2520 oder per E-Mail an heidemarie-hein@t-online.de entgegen.