VfL-Rodelcup lockt zahlreiche Teilnehmer an

Ausgerüstet mit warmen Sachen und schnellen Schlitten, konnten die 30 Kinder den Start kaum abwarten. (Foto: Strache)

Pulverschnee, Sonnenschein und eine Strecke, bei der rasantes Tempo kein Zufall war

Für den VfL Hahausen hätte es am Wochenende nicht besser laufen können. Der Verein hatte am Sonnabend zu einem Rodelwettbewerb auf das Sportgelände geladen. Am Nachmittag waren zunächst die Kinder gefordert. Und bei einsetzender Dunkelheit hatten dann die Eltern die Möglichkeit ihr Können auf dem Schlitten unter Beweis zu stellen.
Die Wetterbedingungen waren optimal. Die Sonne tauchte Sportgelände und Rodelstrecke in eine glitzernde Winterwelt, und die Rennstrecke wurde im Vorfeld bestens präpariert. Die Bäume am Streckenrand wurden mit Strohballen verkleidet, damit kleinere Unfälle und Stürze weich abgefangen werden konnten. Zusätzlich war auch der DRK-Ortsverein Hahausen mit mehreren Kräften vor Ort um im Fall der Fälle schnell einschreiten zu können.
Um 14.30 Uhr erfolgte dann der Start. Bei den Kindern hatten sich 30 Teilnehmer im Alter zwischen vier und 15 Jahren gemeldet. Für die Kinder im Alter bis sieben Jahre war die Strecke etwas kürzer. Die größeren Kinder durften sich dann auf der gesamten Länge austoben.
Für die Stärkung zwischendurch warteten Bratwürste, Kuchen und verschiedene Getränke.
Ab 17 Uhr waren dann die Eltern gefragt. Die Strecke wurde mit Flutlicht ausgeleuchtet und 52 Teilnehmer gönnten sich daher den Spaß und rasten die inzwischen von den Kindern perfekt eingefahrene Piste hinunter.
Am Ende zogen alle Beteiligten ein sehr positives Fazit und hoffen, diese Veranstaltung im nächsten Jahr bei entsprechender Schneedecke wieder auszurichten.

Die Ergebnisse im Überblick: (Kinder 4 bis 5 Jahre) 1. Platz Mika Sperling, 2. Platz Laura Küchmann, 3. Platz Summer Sperling / (Kinder 6 bis 7 Jahre) 1. Platz Laurenz Diebner, 2. Platz Laurin Sperling, 3. Platz Justin Möker / (Kinder 8 bis 11 Jahre) 1. Platz Zoe Bergt, 2. Platz Nicolas Noji, 3. Platz Lucas Erik / (Kinder 12 bis 15 Jahre) 1. Platz Jan Niklas Küchmann, 2. Platz Adrian Noji, 3. Platz Pascal Neumann.
Erwachsene: 1. Platz Andreas Noji, 2. Platz Daniel Sperling, 3. Platz Marvin Ahrens.