Warum es im St.-Romanus-Kindergarten Martin Luther jetzt doppelt gibt

So kennen viele den Reformator Martin Luther – mit Kutte. Die Hahäuser Kindergartenkinder haben ihn in Szene gesetzt. (Foto: KiTa)

Erzieher und Kinder bereiten sich auf die Reformation vor / Besondere Aktionen wird es im Kindergarten geben

Vielerorts laufen die Vorbereitungen für das große 500-jährige Reformationsjubiläum am Dienstag, 31. Oktober. Da dies auch in Niedersachsen in diesem Jahr ein Feiertag ist und der Hahäuser Kindergarten geschlossen hat, werden hier die Feierlichkeiten einfach vorverlegt. So wird sich bereits am nächsten Freitag, 27. Oktober, Pfarrerin Johanna Bernstengel auf den Weg nach Hahausen und speziell in den St.-Romanus-Kindergarten begeben. Gemeinsam will sie mit den Kindern und dem Erzieherteam einen tollen Gottesdienst feiern. Aktuell laufen in der Einrichtung die Vorbereitungen – die Kinder kamen dabei zu einer Erkenntnis.

Welche Erkenntnis das ist, lesen Sie in der gedruckten Ausgabe des „Beobachters" vom 20. Oktober 2017.