Wechselschritt und dann die Polka

Auch die Kinder hatten bei dem Volkstanzlehrgang ihre helle Freude.

Harzklub Hauptverband veranstaltet Volkstanzlehrgang im DGH Hahausen

Der Harzklub-Hauptverband mit seinen zahlreichen Zweigvereinen ist dafür bekannt, das Harzer Brauchtum zu pflegen. Viele Traditionen und historische Gepflogenheiten wären ohne das Engagement dieser Vereine wahrscheinlich schon lange in Vergessenheit geraten. Gestern nun widmeten sich rund 22 Erwachsene und 16 Kinder dem Volkstanz.
Im Dorfgemeinschaftshaus Hahausen veranstaltete der Harzklub-Hauptverband einen Lehrgang, der sich mit Brauchtums- und Volkstänzen beschäftigt.
Mit jeder Menge Spaß und ausgestattet mit einer Ziehharmonika vermittelte Volkstanzlehrer Lothar Blanke aus Sarstedt den Teilnehmern traditionelle Schrittfolgen und komplexe Tanzformationen. Schon beim Betreten des Dorfgemeinschaftshaus hörte man die Klänge der „Quetschkommode“ und die deutliche Ansage: „Wechselschritt, Wechselschritt und jetzt die Polka.“ Die Teilnehmer haben mit Sicherheit viel Neues gelernt, was bei der ein oder anderen Veranstaltung, die von den Zweigvereinen künftig veranstaltet werden, auch der interessierten Öffentlichkeit präsentiert wird.