Lutter/Hahausen und Bornhausen Remis

1. Nordharzklasse: Heimelf gibt 2:0-Führung noch her

Im ersten Saisonspiel trennten sich die SG TSV Lutter/VfL Hahausen und der MTV Bornhausen 2:2-unentschieden. Die Gäste aus Bornhausen gingen kompromisslos in die Zweikämpfe und verdienten sich den Punkt, auch, da die SG ihre Torchancen nicht zu nutzen wusste.
Es ging gut los für die die Heimelf. Gleich der erste Angriff brachte in der 1. Minute das 1:0 durch Sören Gritzka, der von der Strafraumgrenze den Ball in den Winkel schoss. Nach 15 Minute hatten die Gäste die Chance zum Ausgleich, die sie aber nicht nutzten. Mitte der ersten Hälfte hatte Sören Gritzka gleich dreimal die Möglichkeit, das Ergebnis zu erhöhen, verpasste dies jedoch. Erst in der 40. Spielminute war es dann so weit, als er nach schönem Zuspiel von Robin Klapproth das 2:0 erzielte. In der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte gelang dem MTV Bornhausen nach einen Einwurf das 2:1 durch Norman Bach.
Derselbe Spieler konnte nach Wiederanpfiff mit einem Aufsetzer aus 25 Metern auch den Ausgleich erzielen (57.). Danach wurde es durch viele Spielunterbrechungen und Foulspiele etwas hektisch. Die SG bemühte sich noch den Siegtreffer zu erzielen aber es klappte nicht mehr. Unterm Strich blieben nach den 90 Spielminuten ein Punkt und fünf verletzte Spieler auf Seiten der SG. bo

SG TSV Lutter/VfL Hahausen:
Torben Gritzka – Alexander Klay, Michell Fochler (30./Tobias Gerbrich), Moritz Hopp, Ingo Turk, Sören Gritzka, Tobias Kuhl, Norman Mischke, Robin Klapproth (55./Tim Kubitschke), Robert Kulessa und Martin Flügge (68./Olaf Klein).

MTV Bornhausen:
Meikel Lüders – Markus Brodthagen (65./Chris Wittenberg), Alexander Kühl, Tobias Frost, Christian Borowsky, Felix Lüders, Jonas Vogler, Norman Bach, Andreas Frank (80./Imad Omeirat), Benjamin-Marco Makowski und Jens Brandes.