SG TSV Lutter/VfL Hahausen behält weiße Weste

Für die Nummer 11 der SGAltenau /Buntenbock gab es in dieser Szene eine gelbe Karte. (Foto: Heinzel)

2. Kreisklasse Nordharz 1: In Hahausen landen die SGer einen verdienten 6:0-Heimsieg über Altenau/Buntenbock

Eine Glanzleistung zeigte gestern im Spielgeschehen der 2.Kreiskasse die SG TSVLutter / VfLHahausen im Spiel gegen die SG Altenau / Buntenbock. Mit 6:0 gingen die Gastgeber als klarer Sieger vom Platz. Schon in der 2. Spielminute nutzte Tim Kubitschke eine schöne Vorlage von der rechten Außenbahn von Sören Gritzka zur 1:0-Führung. Das 2:0 ließ nicht lange auf sich warten: schon in der 6. Minute gab es eine Ecke von der rechten Seite, Moritz Hopp spielte kurz auf den 16er, Robert Kulessa flankte den Ball vor das Tor und wiederum Tim Kubitschke erzielte per Abstauber das Tor zum 2:0.
Dann dauerte es bis zur 29. Spielminute: Sören Gritzka ging auf der rechten Außenbahn durch umspielte seinen Verteidiger und schoss den Ball ins kurze Toreck zum 3:0-Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit brauchte die SG rund 20 Minuten Anlaufzeit, um wieder auf Touren zu kommen. In dieser Zeit hatten die Gäste aus Altenau nach einer Flanke von der linken Seite die Möglichkeit, zu verkürzen, hatten aber Pech mit einem Kopfball an den rechten Pfosten.
In der 65. Minute ging wiederum Sören Gritzka rechts durch und seine hereingabe verwertete Norman Mischke zum 4:0. Zum Ende des Spiels wurde noch in der 88. Minute durch Martin Flügge das 5:0 erzielt nach Pass durch Robin Klapproth und in der letzten Spielminute flankte Tobias Kuhl von der linken Seite in den Strafraum und Robin Klapproth erzielte den 6:0 Endstand. Die Gäste aus Altenau hatten im gesamten Spiel nur zwei Tormöglichkeiten

SGTSVLutter / VfLHahausen: Torben Gritzka, Robert Kulessa, Olaf Kein, Martin Flügge,Sascha Balke,Moritz Hopp (43. Jesko Strahler), Alexander Klay, Sören Gritzka, Norman Mischke (78. Tobias Kuhl),Robin Klapproth ab der 60 Minute Hopp für Klapproth, Tim Kubitschke (83. Tobias Welz).