VfL Hahausen überzeugt im Oberharz: In Altenau 5:1-Sieg eingefahren

Hahausen (bo). 1. Kreisklasse Goslar: Der VfL Hahausen trat jetzt beim Tabellen-Achten in Alte­nau an. In der Anfangsphase gelang es dem VfL, den Gegner unter Druck zu setzen, so dass es in der neunten Minute zu Unstimmigkeiten in der gegnerischen Abwehr kam, die mit einem Eigentor bestraft wurde. Kurze Zeit später kam es jedoch in den eigenen Abwehrreihen zu massiven Patzern, aus denen das 1:1 resultierte. Im Anschluss spielten beide Mannschaften sehr einfallslos. – Im zweiten Durchgang kam mit der Einwechselung von Rainer Franke die Kreativität beim VfL zurück. So konnte Markus Leon-Fer­nandez (64.) nach einem Lupfer-Pass von Franke den Ball zum 2:1 einnetzen. Von da an war der VfL klar spielbestimmend. In der 71. Spielminute zeigte Martin Flügge viel Übersicht und schob den Ball rechts am Alte­nauer Keeper zum 3:1 vorbei. Kurze Zeit später zog Emmrich aus 15 Metern ab, traf jedoch nur die Latte. Das 4:1 wurde durch einem „Zuckerpass“ von Flügge eingeleitet, sodass Frank leichtes Spiel hatte. Den Schluss­punkt setzte Markus Leon-Fernandez mit seinem zweiten Treffer (81.). Am Sonntag muss die Franke-Elf in Hahndorf antreten.