Tag des offenen Hofes lockt nach Harriehausen

Strohpuppen weisen drauf hin: Am 17. Juni findet inHarriehausen der Tag des offenen Hofes statt. Mehrere Tausend Besucher werden erwartet. (Foto: Kiehne)

Hinweise der Polizei Bad Gandersheim an die Kraftfahrer / Organisatoren rechnen mit rund 5000 Besuchern

Harriehausen (bo). Das Landvolk Niedersachsen veranstaltet auch in diesem Jahr landesweit wieder den „Tag des offenen Hofes“. Die zentrale Veranstaltung des Kreisverbandes Northeim-Osterode findet am Sonntag, 17. Juni 2012, in der Zeit von 10 bis 17 Uhr, in Harriehausen statt.
Unter Mitwirkung von Vereinen, Verbänden und vieler aktiver Harriehäuser soll die Veranstaltung als landwirtschaftliche Hof-, Tier- und Maschinenausstellung mit einem Gottesdienst, zahlreichen Unterhaltungs- und Showeinlagen sowie einem großen Angebot kulinarischer Köstlichkeiten und Getränke durchgeführt werden.
Unter dem Motto „Ein Dorf macht mit“ wird der Veranstaltungsraum den gesamten Ortskern umschließen. Bei entsprechender Witterung kann aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre mit rund 5000 bis 6000 Besuchern gerechnet werden.
Die Ortsdurchfahrt Harriehausen wird weiträumig ab 8 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Straßen Lichtenstein, Ölgrund, Alter Anhalt, Schafstallkamp, Schaperberg, Am Wendebach, Eternawinkel und Alter Bohlweg werden für Fahrzeuge aller Art gesperrt.
Im Zuge der Straßen Hüttenberg, Ölgrund, Oelbergskamp, Alter Anhalt, Denhäuser Weg (oberhalb der Bahn), Auf der Hölle und Auf der Kapelle (bis zur Hauptstraße) wird eine Einbahnstraßen-Regelung eingerichtet, die zu und von den Parkplätzen führt.
In den betreffenden Bereichen werden - zum Teil beidseitige - absolute Haltverbote eingerichtet.
Auswärtigen Verkehrsteilnehmern werden folgende – kostenfreie – Parkmöglich-keiten angeboten, auf die sie durch Verkehrsposten der Freiwilligen Feuerwehr hin- und eingewiesen werden:
– aus Richtung Seesen können die Besucher ab Höhe Ortseingang die Parkplätze „Traupes Tenne“, Pfingstanger und Sägewerk nutzen.
– aus Richtung Bad Gandersheim fahren Sie bis zum Ortsausgang in Richtung Seesen und nutzen die Parkmöglichkeiten Trainingssportplatz, Pfingstanger und Sägewerk.
– aus Richtung B 64/Hachenhausen finden Sie eine Parkmöglichkeit auf dem Trainingssportplatz vor dem Ortseingang.
- aus Richtung Ellierode folgen Sie der Umleitungsstrecke bis zur Hauptstraße und von dort zu den angegebenen Parkplätzen.
Kradfahrer und Kraftfahrer mit „Parkausweis aG“ werden gebeten, sich zur Parkplatz- einweisung an die Verkehrsposten der Freiwilligen Feuerwehr zu wenden.
Die Zufahrt zum „Hof Schlange“ erfolgt aus Richtung Ellierode direkt und aus den Richtungen Bad Gandersheim, Seesen sowie von der B 64 über die Einbahnstraßenregelung.
Auch hier werden die Verkehrsposten behilflich sein.
Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer im Interesse einer zügigen An- und Abfahrt um strikte Beachtung der Verkehrszeichen – insbesondere der absoluten Haltverbote- und die Befolgung der Anordnungen und Hinweise der an diesem Tag eingesetzten Polizeibeamten und Verkehrsposten der Freiwilligen Feuerwehr. Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass verkehrsbehindernd abgestellte Fahrzeuge unverzüglich abgeschleppt werden, um einen möglichst reibungslosen Verkehrsablauf sicherstellen zu können. Die Polizei wünscht allen Besuchern der Veranstaltung eine gute An- und Abreise sowie ein paar schöne Stunden in Harriehausen.