Dem Spitzenreiter deutlich unterlegen

Auch SV-Aktivposten Hauke Aßmann (am Ball) konnte die Niederlage in Sülbeck nicht verhindern.

1. Kreisklasse Northeim: SV Harriehausen unterliegt in Sülbeck deutlich mit 0:5

Der SV Harriehausen hat die letzte Chance, sich doch noch für die Relegationsrunde um den Aufstieg in die Fußball-Kreisliga Northeim mitzuspielen, klar verpasst. Am Dienstagabend unterlagen die SVer beim feststehenden Meister FC Sülbeck/Immensen mit 0:5 (0:0). Nur eine Halbzeit konnten die Schwarz-Weißen gegen die lauf- und spielstarken Gastgeber in Sülbeck mithalten. Nach dem späten Führungstor der Sülbe-cker in der 62. Minute war dann der Bann gebrochen.
Fortan spielte nur noch der FC Sülbeck/Immensen, die Harriehäuser hatten nicht mehr viel entgegenzusetzen und unterlagen am Ende auch in der Höhe verdient. Die weiteren Tore fielen in den Spielminuten 68, 71, 75 und 90. Damit war die sprichwörtliche Messe gelesen und die Enttäuschung im Lager der Schwarz-Weißen entsprechend groß. Einzige Hoffnung: Die TSG Echte müsste Am Sonntag gegen die SG Altes Amt gewinnen. Daran glaubt in Harriehausen jedoch keiner so recht.