Harriehäuser treffsicher vor dem Spitzenspiel

1. Kreisklasse Northeim: Reese-Elf feiert 5:0-Heimsieg vor der Partie gegen die FSGLeinetal

Harriehausen (uk). Keine Blöße gab sich der SVHarriehausen (1. Kreisklasse Northeim) im Heimspiel gegen die SGIlmetal-Dasssensen. Der Tabellenzweite meisterte die Aufgabe souverän und kam am Ende zu einem souveränen Heimerfolg. Die Gastgeber bestimmten die Begegnung fast nach Belieben und feierten einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg auf eigenem Platz. Die Gäste aus dem Ilmetal und aus Dassensen hatten nur wenig zu bieten und brachten das von Stefan Eggerling gehütete Tor der Schwarz-Weißen eigentlich nie in Gefahr.
Der Reese-Elf genügte eine solide Heimleistung, um zu diesem deutlichen Sieg zu kommen. Trotz aller Vorteile dauerte es bis zur 24. Minute, ehe Sascha Reimann mit einem Handelfmeter das 1:0 erzielen konnte. Der gleiche Spieler zeigte sich auch für das 2:0 verantworlich (33.). Mit diesemSpielstand wurden die Seiten gewechselt. Auch nach demWiederanpfiff das gleiche Bild: Allein der SVHarriehausen bestimmte das Spielgeschehen auf demRasen an diesem letzten Oktober-Sonntag. Weitere Treffer stellten sich konsequenterweise ein. Zunächst traf Hauke Aßmann mit einem fulminanten Schuss aus der Distanz (47.).
Eine gelungene Kombination schloss Benjamin Stein in der 64. zum 4:0 ab, und wiederum Hauke Aßmann machte in der 81. Minute das Endergebnis perfekt. Am kommenden Wochenende erwarten die SVer zum Spitzenspiel den Tabellenführer FSGLeinetal. Mit einem Sieg könnte die Reese-Elf die FSG an der Spitze ablösen.
SVSchwarz-Weiß Harriehausen: StefanEggerling, FrankMüller, Til Marris, David Vantoch, Hauke Aßmann, Sascha Reimann, Johannes Blei (SebastianGrützner), Carsten Jessen,, NickWille, Benjamin Stein und Nico Spangenberg (MarcelKrause).

Die zweite Herren des SVH musste im „Verfolgerduell“ der ZweitenKreisklasse Northeim eine 0:1-Niederlage gegen den TSVSudheim II einstecken. Trotz couragierter Leistung fehlte es den SV-Reservisten an diesemTag an Durchschlagskraft im Angriff. Der abwehrstarke Gegner aus Sudheim erzielte den spielentscheidenenTreffer in der 27. Minute.
In der Altherrenkreisliga Ü34 hat der ungeschlagene Tabellenführer SGHarriehausen-Gandersheim seine Spitzenposition durch einen verdienten 2:0-Heimsieg gegen den SVViktoria Ellensen gefestigt. In Harriehausen waren die SGer auch ohne ihre erste Angriffsreihe die spielbestimmende Elf. Beide Treffer erzielte Oliver Lange (4. / 12.) – zunächst per Kopfball und dann mit seinem starken linken Fuß.
Ein weiteres Lange-Tor wurde aufgrund einer Abseitsstellung nicht gegeben. Auch ein Tor von Steffen Junge wurde vom Schiedsrichter nicht anerkannt. So blieb es beim 2:0-Erfolg für die erfolgsverwöhnte Altherren-Elf.