Knappe 0:1-Niederlage für SV-Damen

Frauenfußball: SV Harriehausen verliert unglücklich

Harriehausen (uk). Am vergangenen Sonnabend mussten die Harriehäuser Fußballdamen im Punktspiel zum derzeitigen Tabellenführer, der zweiten Vertretung des TSV Renshausen, reisen. Dabei mussten die Zillmann-Mädels auf ihre erfolgreichste Torschützin Mareike Müller verzichten, die krankheitsbedingt ausfiel. Trotzdem zeigten die Harriehäuserinnen eine gute kämpferische Leistung gegen den hohen Favoriten. In der ersten Halbzeit war es eine kleine Unachtsamkeit, die die Gastgeberinnen eiskalt zum 1:0 ausnutzten und bis zum Spielende auch behaupteten. Der Ausfall von Mareike Müller war deutlich spürbar, denn viele erfolgversprechende Angriffe der Harriehäuser scheiterten letztendlich an der fehlenden Erfahrung der Stürmerinnen. Wie bereits im Spiel zuvor konnte sich Tanja Bohnsack im Tor der Harriehäuser besonders auszeichnen. Sie parierte in der zweiten Halbzeit einen Strafstoß, nachdem ein unnötiges Foulspiel vorangegangen war. Somit blieben die Schwarz-Weißen weiterhin im Spiel und durften noch auf den Ausgleich hoffen, der jedoch ausblieb. Mit etwas Glück und mehr Erfahrung wären hier drei Punkte für die Harriehäuserinnen möglich gewesen. Im nächsten Spiel muss die Mannschaft vom SV Harriehausen zum TSV Langenholtensen, die bisher noch ohne Sieg sind.
SV Harriehausen: Tanja Bohnsack, Bedina Reinhardt, Svenja Dech, Caroline Bohnsack, Linda Kulp, Lisa- Marie Meyer, Nina Reese, Lara Wegert und Rika Berger