Mekadmi legt Amt beim SVH nieder

Nach drei Heimniederlagen in Folge hat Harriehausen Trainer Charfeddine Mekadmi seinen Rücktritt erklärt. Die Harriehäuser waren zunächst in der ersten Runde um den Kreispokal an der SG Dassel-Sievers­hausen mit 1:2 gescheitert und verloren anschließend ihre beiden Punktspiele gegen den SSV Nörten-Hardenberg II (3:5) und gegen den FC Ahlshausen-Opperhausen (2:4). Damit ist der Auftakt des Vorjahres-Vizemeisters gründlich daneben gegangen. Trotzt der Abgänge von Stürmer David Vantoch und Mittelfeldakteur Sören Reuter hatte der SVH sich vorgenommen, wieder um den Aufstieg mitspielen zu wollen. Doch auf dem Platz konnten die SV-Kicker das Vorhaben nicht in die Tat umsetzen. Im Gegenteil: Krasse Abwehrfehler führten zu den Gegentoren und damit zu den Niederlagen. Charfeddine Mekadmi, der den SVH im Sommer 2012 übernommen hatte, gab nach der neuerlichen Pleite seinen Rücktritt bekannt. Nun ist der SV Harriehausen auf der Suche nach einem neuen Trainer, der die Mannschaft übernimmt. Die ersten Gespräche wurden bereits geführt.