SG-Ü34 zum dritten Mal hintereinander Kreismeister

Erfolgreich Titel verteidigt – SG Harriehausen/Gandersheim ist erneut Altherren-Kreismeister Ü 34, stehend von links: Axel Maßmann, Steffen Junge, Joachim Müller, Kai Klemme, Martin Rode, Bernd Hornig, Frank Müller, Arndt Dech, Thorsten Mang, Betreuer Martin Schneider, Coach Arthur Reese und sitzend von links Ulrich Kiehne, Ingo Buchhage, Harald Hausmann, Jörg Metzner, Steffen Brunke, Tafu Zumeraj und Rico Reimann. (Foto: Kielhorn)

Altherren-Team der SG Harriehausen/Gandersheim hat auch noch die Chance, das Double zu holen

Ihr „Meisterstück“ hatten sich die Altherren-Fußballer Ü34 der SG Harriehausen /
Gandersheim eigentlich anders vorgestellt. Aber aus dem vorgesehenen Heimspiel am vorletzten Spieltag der AH-Kreisliga gegen die SG Ilmetal / Dassensen wurde wegen Nichtantretens des Gegners nichts.

Die kampflose Wertung mit drei Punkten und 5:0 Toren sichert der SG Harriehausen / Gandersheim nunmehr die Altherren-Kreismeisterschaft und damit die Titelverteidigung aus dem Vorjahr. Sogar das „Double“ des Vorjahres ist für die SGer noch möglich, denn sie haben sich auch für das „BERGBRÄU-Cup“-Finale gegen den FC Ahlshausen / Opperhausen qualifiziert. Altherren-Spielleiter Uwe Achtermann (Großenrode) ließ es sich jedenfalls am Sonnabend nicht nehmen, die offizielle Meisterehrung des NFV-Kreises auch ohne Punktspieleinsatz des Meisters vorzunehmen. Er überreichte den entsprechenden Pokal an SG-Kapitän Axel Maßman.