SV Harriehausen hat weiterhin viel Mühe

Erzielte in der 20. Minute das 2:0: SV-Angreifer Nico Spangenberg.

1. Kreisklasse Northeim: 3:2-Heimsieg über TSV Lauenberg / Reserve und Ü34 Tabellenführer

Zu einem 3:2-Heimsieg kam der SV Hariehausen I im Spielbetrieb der 1. Kreisklasse Northeim am Sonntag gegen den TSV Lauenberg. Die Schwarz-Weißen gewannen – ohne allerdings restlos zu überzeugen. Vor allen Dingen in der zweiten Halbzeit lag die Leistung der Gastgeber unter den eigenen Ansprüchen und Möglichkeiten, Nur gut, dass die Mekadmi-Kicker Mitte der ersten Spielhälfte innerhalb von nur sechs Minuten einen 3:0-Vorsprung erzielen konnte. In einem zerfahrenen Kampfspiel wurde es am Ende noch einmal Eng für den Favoriten.
Die Tore: 1:0 (17.) Maximilian Möhle, 2:0 (20.) Nico Spangenberg, 3:0 (23.) Dominic Wagner, 3:1 (51.) Gorkkowski und 3:2 (81.) Höttcher.
Im besonderen Fokus des Fußballgeschehens in der 2. Kreisklasse 2 stand das Derby zwichen dem SV Harriehausen II und der SG Heberbörde/Wetteborn. In Harriehausen standen sich im Vorfeld der Ersten der Tabellenführer und der Verfolger von Tabellenplatz zwei gegenüber. Mach 90 Minuten endete das Stadt-Duell um die Tabellenspitze mit einem torlosen Unentschieden. 0:0 stand es nach 90 Minuten in einer Partie, in der beide Abwehrreihen dominant waren. Es war ein leistungsrechtes Unentschieden zwischen den Rivalen. Nach der Pause hatten die Gastgeber Pech, als ihnen ein Treffer von Matthias Kunz wegen „Abseits“ nicht gegeben wurde. Aber auch auf der Gegenseite verpassten die Gäste einen Treffer nur knapp, weil Robert Scholz nur den Pfosten traf.
In der Altherren-Kreisliga Ü34nahm Kreismeister SG Harriehausen/Gandersheim auch die Hürde beim Ex-Kreismeister FC Auetal in Kalefeld souverän. Die SGer siegten mit 3:0 Toren und hätte sogar noch höher gewinnen können. Alle drei SG-Treffer erzielte Martin Rode – zunächst mit einem Distanzschuss (7.) zum 0:1 und einem Freistoß zum 0:2 (16.) vor der Pause sowie mit einem weiteren Schuss aus größerer Entfernung nach dem Wiederanpfiff. Die SG blieb damit weiterhin Tabellenführer der Staffel.
In der Fußball-Spielklasse 3. Kreisklasse 2 kam ider SV Harriehausen III beim Tabellenletzten Kicker-Freunde Sudheim zu einem 9:0-Sieg. Die Gäste waren total überlegen in beiden Halbzeiten der Begegnung, schafften aber den möglichen zweistelligen Sieg in Sudheim nicht. Der harmlose Gegner hatte nicht die Spur einer Chance. Die Torausbeute für den SV Harriehausen III teilten sich die SVer Kevin Krause (5), Phillipp Wittig (2) und Daniel Messerschmidt sowie der Gegner per Eigentor.