SV Harriehausen kommt kampflos zum Sieg

Salzderhelden trat nicht an / Hohe Siege für Reserve und Altherren

Harriehausen (uk). Eigentlich wollte der SV Harriehausen (1. Kreisklasse Northeim) am Sonntag zu Hause gegen den VfR Salzderhelden Wiedergutmachung für die zuletzt dürftigen Leistungen betreiben. Aus dem Vorhaben wurde nichts, denn der Gegner aus Salzderhelden trat zu diesem Punktspiel gar nicht erst an. Besonders ärgerte die Schwarz-Weißen an diesem Nicht-Antreten des Gegners, dass die Salzderheldener dem Gastgeber nicht einmal eine Spielabsage zukommen ließen. Ohne Rückmeldung erschienen sie nicht in Harriehausen, was nicht gerade als sporliches Verhalten auszulegen ist. Spielwertung: Drei Punkte und 5:0 Tore für die Reese-Elf, die anstatt des Punktspiels eine Trainingseinheit einlegte.
Einen weiteren Erfolg verbuchte indes die Reserve des SVH. Unter Erfolgstrainer Paul Pavlidis gab es den fünften Sieg in Folge im Spiel der Zweiten Kreisklasse Northeim. Eine fast schon unheimliche Bilanz. Beim 6:2-Heimsieg über den TSV Elvershausen trafen David Vantoch (3), Kevin Krause, Maximilian Möhle und Nick Wille.
Sogar mit 8:0 setzten sich die Altherren gegen die SG Heberbörde im Lokalderby der Altherrenkreisliga durch. Kai Klemmen mit einem Hattrick vor der Pause zum 3:0-Pausenstand sowie Lutz Ulrich (3), Rico Reimann und Tafu Zumeraj zeichneten sich als Torschützen aus. Damit ist der Klassenverbleib gesichert, die Altherren spielen auch in der kommenden Saison Kreisliga. Heute spielt die Alte Herren in einem Freundschaftsspiel gegen die Betriebskicker der Seesener Volksbank. Anstoß ist um 18.30 Uhr.