SV Harriehausen mit Topleistung zum Derby-Sieg

1. Kreisklasse Northeim:Schwarz-Weiße gewinnen mit 3:1 bei SGAltes Amt /Auch Reserve-Team siegreich

Harriehausen (uk). Riesenjubel beim SVHarriehausen. Dank einer Energieleistung gewannen die Schwarz-Weißen das Spitzenspiel bei der SGAltes Amt und bleiben weiter imSpitzenfeld der 1.Kreisklasse Northeim. Eine spannende und kampfbetonte Partie lieferten sich die Rivalen im „Verfolgerduell“ hinter Spitzenreiter FSG Leinetal. In der ersten Halbzeit lagen die leichten Feldvorteile auf der Seite der Gastgeber. Nach der Pause trumpften die Gäste aber deutlich auf und hätten am Ende sogar noch höher gewinnen können. Latten
Beim SV Harriehausen musste sich Tafu Zumeraj wegen wiederholten Foulspiels (28.) Gelb-Rot und bei der SG Altes Amt Martin Rybicki wegen groben Foulspiels (77.) sogar Rot gefallen lassen.
Alle vier Treffer des unterhaltsamen Kicks fielen erst in der zweiten Halbzeit. Moritz Opitz brachte die Gastgeber mit seinem Heber aus acht Metern nach Zuspiel von Spielertrainer Dennis Sossna mit 1:0 in Führung (46.). Zehn Minuten später glich Hauke Aßmann für den SV Harriehausen nach einem Eckball zum 1:1 aus. Nach einem Reimann-Freistoß brachte Niko Spangenberg den Ball zum 1:2 über die Altämter Torlinie (73.), und in der 79. Minute besorgte Sa­scha Reimann mit seinem 20-Meter-Freitstoß-Hammer den 1:3-Endstand.

SVSchwarz-Weiß Harriehausen: Stefan Eggerling, Frank Müller, (Til Marris, Nick Wille, , Sascha Reimann, Hauke Aßmann (Sebastsian Grützner), Benjamin Stein, CarstenJessen, Johannes Blei , NikoSpangenberg (David Vantoch) und TafuZumeraj.

Weiter in prächtiger Form präsentiert sich auch der SV Harriehausen II, der gestern beim TSV Hollenstedt mit 1:0 gewinnen konnte. Das lag mit an Keeper Jan-Hendrik Reese, der auch einen Elfmeter halten konnte. Das frühe „Goldene Tor“ erzielte Stefan Jessen (5.). Kampflos zu drei Punkte kam die Ü34 der SGHarriehausen-Gandersheim, der VfR Salzderhelden konnte personalbedingt nicht antreten.
Die Damenmannschaft musste eine 1:4-Auswärtsniederlage beim Hardegser SVeinstecken, auch die A-Junioren verloren im Derby beimFCAuetal knapp mit 2:3. Bereits unter der Woche gab es auch eine Niederlage für die Ü40, die sich beim TSVImbshausen knapp mit 1:2 geschlagen geben musste.