SVH-Quartett gewinnt beim TTC Greene II mit 7:3

Tischtennis-Reserve des SV Schwarz-Weiß Harriehausen macht 1:7-Hinspielniederlage wett

Die Tischtennisherren des SV Harriehausen II sind erfolgreich in die Rückrunde gestartet. Die Mannschaft um Mannschaftskapitän Markus Hoffmann musste zum Auftakt der Rückrunde bei der Reserve des TTC Greene vorspielen.
Nach überstandenen Verletzungen in der Hinrunde, konnte die Mannschaft zum erstmals wieder fast in Bestbesetzung antreten. Die beiden Doppel zeigten starke Leistungen. Christian Schramm und Markus Hoffmann setzten sich in 3:1 Sätzen durch, das 2. Doppel mit Dieter Fürle und Hermann Brunke verlor knapp mit 1:3. Mit dem Zwischenstand von 1:1 ging es also in die Einzelpartien.
Im oberen Paarkreuz mussten Christian Schramm und Markus Hoffmann antreten. Beide spielten stark auf und bezwangen Markus Huwald beziehungsweise Rolf-Dieter Huwald jeweils mit 3:0 Sätzen. Somit konnte das untere Paarkreuz mit Heinz-Hermann Brunke und Dieter Fürle mit einer 3:1-Führung an die Tische. Dieter Fürle ließ Volker Wunsch bei seiner bisher besten Saisonleistung keine Chance und gewann mit 3:0 Sätzen. Gleichzeitig verlor Heinz-Hermann Hermann Brunke mit 0:3 gegen Pascal Nöhles. Mit einer 4:2-Führung im Rücken ging es in die zweite Runde.
Christian Schramm und Markus Hoffmann gewannen wiederum ihre Partien jeweils in 3:0 Sätzen. Heinz-Hermann Brunke unterlag in einem spannenden Fünf-Satz Spiel mit 2:3 Sätzen. Anschließend hatte Dieter Fürle die Gelegenheit den einen fehlenden Punkt zum Auswärtssieg einzufahren. Das gelang ihm auch mit einem 3:1 Satzerfolg. Letztendlich stand ein 7:3-Auswärtserfolg zu buche. Dieser Sieg war so in der Höhe nicht zu erwarten, zumal es im Hinspiel bei ähnlicher Konstellation eine satte 1:7-Heimniederlage gegeben hatte. Damals war es jedoch für einige Spieler das erste Pflichtspiel überhaupt.
Ein großer Dank geht an Carsten Jessen, der mit seiner Erfahrung als Coach die Mannschaft bei dem Auswärtsspiel unterstützte und wertvolle Tipps gab.