SV Harriehausen verpasst perfekte Ostern

Per Kopf erzielte Julian Brunner den zwischenzetlichen Ausgleich für den SV Harriehausen.

1. Kreisklasse Northeim-Einbeck: Gegen Spitzenteam FC Lindau knapp verloren / Montag Sieg

Zwei Spiele hatte der SV Schwarz-Weiß Harriehausen über die Osterfeiertage auszutragen. Im Spitzenspiel unterlagen die SVer dem Meisterschaftsanwärter FC Lindau mit 1:2, und das nach einer eigentlich sehr starken Leistung.

Die 0:1-Führung (56.) der Gäste konnte Julian Brunner mit einem sehenswerten Kopfballtreffer egalisieren (76.). Danach hatte der SV mehrfach den Siegtreffer auf dem Fuß, eine Minute vor Schluss wurde die Mekadmi-Elf dann mit dem 1:2 bestraft. Am gestrigen Ostermontag gab es dann einen ungefährdeten 4:1-Heimsieg über den TSV Imbshausen. Nur aufgrund der Abschlussschwäche im ersten Durchgang war der TSV Imbshausen noch im Spiel. Die 1:0-Führung von René Oeltze egalisierten die Gäste kurz vor der Halbzeit (41.). Nach der Pause entschied Sascha Reimann (48. / 58.) die Partie mit zwei sehenswerten Toren, bevor der eingewechselte Deniz Demirsar mit dem 4:1 den Endstand herstelte (78.).
Die Alte Herren der SG Harriehausen-Gandersheim hat am Gründonnerstag das Halbfinale im Bergbräu-Cup erreicht. Mit 5:2 setzte sich der Titelverteidiger bei der SG Ilmetal-Dassensen verdient durch. Die Treffer für die SG erzielten in Dassensen Kai Klemme (3), Steffen Brunke und Ulrich Kiehne.
Bereits heute ist das SG-Team in Harriehausen wieder im Punktspieleinsatz gegen die SSG Bishausen (Anpfiff ist um 18 Uhr).