Haryer Feuerwehr hat zwei neue Aktive

Beförderungen standen bei den Haryer Feuerwehrleuten ebenfalls auf der Tagesordnung.

Heinz-Gustav Ahrenhold und Gerhard Treutler für 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet

Heinz-Gustav Ahrenhold und Gerhard Treutler halten der Freiwilligen Feuerwehr Hary seit 50 Jahren die Treue. Bockenems stellvertretender Stadtbrandmeister Ralf Sander zeichnete die beiden Haryer für ihre langjährige Verbundenheit in der Hauptversammlung der Ortswehr mit der Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes aus.
Heinz-Gustav Ahrenhold war 21 Jahre als Ortsbrandmeister in Hary tätig. „Ich bin immer gerne in der Feuerwehr gewesen“, betonte der Jubilar, der zu den Mitbegründern der Jugendfeuerwehr zählt. Damals hätte es noch keine personellen Sorgen gegeben. „Anfangs waren es 40 junge Leute“, berichtete Heinz-Gustav Ahrenhold. Heute ist es um die Jugendfeuerwehr Hary/Störy/Bönnien nicht so gut bestellt. Es fehlt vor allen Dingen ein Jugendfeuerwehrwart, der die Fäden in der Hand hält. Für die Stadt Bockenem nahm der stellvertretende Bürgermeister Joachim Lootz die Ehrungen vor.
Ortsbrandmeister Oliver Schwabe erinnerte an eine technische Hilfeleistung im Jahr 2012. Ein Fahrzeug war nahe der Ortschaft am frühen Morgen gegen einen Baum geprallt. Eine junge Frau erlitt dabei schwere Verletzungen. „Es waren genügend Kräfte vor Ort, obwohl viele Mitglieder zu dem Zeitpunkt bei der Arbeit sind“, ergänzte der stellvertretende Ortsbrandmeister Hans-Jürgen Rock.
Auch bei einer Alarmübung, die an einem Freitagmorgen zu ungewöhnlicher Stunde stattfand, sei die Beteiligung gut gewesen. Das Übungsszenario sah einen Scheunenbrand vor. Dabei kamen vor allem die Atemschutzgeräteträger zum Einsatz.
Die Haryer Ortswehr zählt insgesamt 89 Mitglieder. „Mit 25 Rettern sind wir gut aufgestellt. In diesem Jahr konnten wir zwei neue aktive Mitglieder begrüßen“, erklärte der Stellvertreter. Über eine Beförderung zum Oberfeuerwehrmann freuten sich Stefan Heppner sowie Florian Strauß. Carsten Rock wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert.