Anfang Februar heißt es „Herrhausen helau!“

In Herrhausen geht’s am ersten Februar-Wochenende närrisch zu.

Kartenvorverkauf findet am Donnerstag, 17. Januar, in der Gaststätte „Zur Traube“ statt

Am 2. und 3. Februar findet das diesjährige Faschingswochenende im Seesener Ortsteil Herrhausen statt. Die Verantwortlichen der Vereine und Verbände haben die erforderlichen Weichen gestellt.
Wie in den Vorjahren beginnt der Faschingsreigen mit dem Wurstsammeln bereits am Sonntag, 27. Januar. Die Vereine und Verbände treffen sich hierzu um 10 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus, um Wurst und andere Köstlichkeiten zu sammeln, die dann am Aschermittwoch von den Akteuren des Faschingsprogramms verzehrt werden.
Am Samstag, 2. Februar, wird auf dem Saal im Gasthaus „Zur Traube“ wieder ein Show-Programm für Unterhaltung sorgen. Alle Beteiligten haben die erforderlichen Vorbereitungen getroffen und sind fleißig am Üben. Wie bereits in den Vorjahren haben auch in diesem Jahr wieder viele „Künstler” ihr Kommen zu gesagt. Um 20.11 Uhr wird der Fünfer-Rat mit Unterstützung des Prinzenpaars und der Funkenmariechen den Festabend eröffnen.
Wer Spaß daran hat, für den ist Verkleidung angesagt. Für Stimmung wird „Sven Winkel“ sorgen. Von den „fünf Weisen“ wird an diesem Abend unter Würdigung des Kostüms das neue Prinzenpaar auserkoren.
Am Sonntag, 3. Februar, sind dann die kleinen Narren auf dem Festsaal und werden ab 14.30 Uhr bei verschiedenen Spielen und Tänzen einen ausgelassenen Nachmittag verleben. Eine Überraschung für die kleinen und großen Besucher ist schon vorbereitet. Für die Erwachsenen wird auch wieder ein reichhaltiges Kuchenbuffet bereitgehalten.
Der Kartenvorverkauf findet am Donnerstag, 17. Januar, um 19.30 Uhr im Gasthaus „Zur Traube“ in Herrhausen statt.