Der alte Vorstand ist auch der neue Vorstand

Der neue und alte Vorstand: Susanne Dröge, Renate Dröge, Ulrich Weber und Hanni Appun (von links). (Foto: Appun)

DRK-Generalversammlung in Herrhausen mit Wahlen / 176 Blutspenden in 2010

Herrhausen (bo). Zur Jahreshauptversammlung des DRK hatte kürzlich der Vorstand des Ortsvereins Herrhausen eingeladen. Der 1. Vorsitzende, Ulrich Weber, konnte eine ansehnliche Anzahl der Mitglieder begrüßen; ein besonderer Gruß ging an Ortsbürgermeister Rolf Lampe und Karl-Heinz Eine von der Bereitschaft des DRK Münchehof.
Nach den üblichen Regularien berichtete der 1. Vorsitzende von zahlreichen Aktivitäten des Jahres 2010: Vier Blutspendetermine mit 176 Spendern, darunter zwölf Erstspendern, konnten ausgerichtet werden. Zwei Altkleidersammlungen wurden mit dem DRK Münchehof durchgeführt. Der DRK-Kindergarten in Münchehof bekam zu seinem 50. „Geburtstag“ eine Spende, die Kinder des Kindergartens wurden vom „Nikolaus“ mit Weihnachtsmännern beschenkt.
Ulrich Weber bedankte sich bei seinen Mitstreiterinnen des Vorstands und bei Karl-Heinz Eine für die gute Zusammenarbeit mit der DRK-Bereitschaft und überreichte Karl-Heinz Eine ein Flachgeschenk als Dank.
Nach dem einwandfreien Kassenbericht wurden Kassiererin Susanne Dröge und dem gesamten Vorstand Entlastung erteilt.
Danach standen Neuwahlen auf dem Programm. Die Versammlung gab ihrer Zufriedenheit mit der Arbeit des alten Vorstandes Ausdruck, indem sie den Vorstand einstimmig wiederwählte.
Der neue und alte 1. Vorsitzende Ulrich Weber gab bekannt, dass der Vorstand die über 80-jährigen Senioren des Ortes in diesem Frühjahr zu einer Kaffeetafel einladen wird. Der Termin wird noch bekannt gegeben. Weber wies noch auf vier Blutspendetermine in diesem Jahr hin; sie finden am 18. März, 16. Juni, 13. September und 5. Dezember statt. Altkleidersammlungen erfolgen am 13. September und 5 Dezember.
Im Anschluss an die Versammlung blieb man noch bei einem kleinen Imbiss in gemütlicher Runde beisammen.