Deutsche Turnelite zeigt in Herrhausen ihr Können

Zum Jubiläum des TSV haben sich die Hochkaräter Alfred Lefebre und Ralf Büchner angesagt

Herrhausen (Dec). Wenn der TSV Herrhausen in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag feiert, werden neben den Sportlern der Region (zum Beispiel den Akrobaten des MTV Seesen) auch zwei Sportler der deutschen Turnelite den Gästen des TSV ihr Können unter Beweis stellen. Auch wenn nicht mehr im Leistungssportwettkampf aktiv, so haben sie nichts verlernt und verfeinern ihre Auftritte zusätzlich mit reichlich Comedy.
Die Rede ist von Alfred Lefebre und Ralf Büchner. Beide treten am Freitag, 19. August, im Zelt des Jubiläumsvereins auf und werden hierbei vom Satireschreiber Heinz-Hermann Gerlach humoristisch „begleitet“.
Alfred Lefebre begeistert seit 25 Jahren Menschen mit sportlicher Leistung, Artistik und clownesken Darbietungen. So war er unter anderem Mitglied des Circus Roncalli-Jubiläums-Ensembles und als einziger Deutscher auch bereits 1986 dabei, als der Circus Roncalli als erster Zirkus der westlichen Welt mit eigenem Zelt in Moskau gastierte. Alfred Lefebre ist mehrfacher deutscher Meister und war WM-Teilnehmer im Kunstturnen.
Ralf Büchner ist ebenfalls ehemaliger deutscher Leistungsturner und trainiert noch heute beim TK Hannover. Mit 21 Jahren holte er 1988 bei den Olympischen Spielen in Seoul mit der Mannschaft die Silbermedaille im Kunstturnen. 1990 wurde er in Lausanne Vize-Europameister am Sprung und Dritter bei den Europameisterschaften am Reck. Bis 1995 erreichte er hohe Platzierungen auf Europa- und Weltebene. Auch in den Disziplinen „Pauschenpferd“ und „Ringe“ war er äußerst erfolgreich. Seinen größten Erfolg erturnte er 1991, als er in Indianapolis Weltmeister am Reck wurde.
Der Auftritt der drei ist eine Mischung aus Sport, Spaß und Show. Eine prickelnde Kombination aus atemberaubender Artistik und gelungener Clownerie. Turnkunst der Extraklasse, kombiniert mit sprühender Komik und pfiffiger Moderation; so heißt es in Kennerkreisen.
Erleben kann man die Künstler von Weltformat am Abend des Freitag, 19. August, im großen Festzelt am Herrhäuser Dorfgemeinschaftshaus. Dort werden sie am Barren und an den Ringen ihr Können unter Beweis stellen. Karten für dieses sportliche Highlight können beim 1. Vorsitzenden des TSV Herrhausen, Frank Decker, unter der Telefonnummer (05381) 941773 bestellt werden.