Herrhausen im Faschingstrubel

Bis in die Nacht wurde gefeiert.

Vorführungen und Sketche wechselten sich mit Tanzpausen ab

Pünktlich um 20.11 Uhr startete am Sonnabend in Herrhausen die diesjährige Faschingsparty in der Gaststätte „Zur Traube“.

Vor ausverkauftem Saal konnte der Fünfer-Rat zusammen mit dem Ortsbürgermeister Walter Schröder die Jecken begrüßen.
Vorführungen und Sketche wechselten sich mit Tanzpausen ab, damit den ausgelassenen Närrinnen und Narrhalesen auch genügend Zeit blieb, die Beine in den heißen Rhythmen zu bewegen. Das sehr abwechslungsreiche Programm ließ dazu auch noch das Stimmungsbarometer immer weiter emporschnellen, um dann beim letzten Auftritt des Abends wahrlich zu explodieren, doch dazu mehr in einer der nächsten Ausgaben. Zum Abschluss wurde dann noch das neue Prinzenpaar gewählt und das beste Kostümpärchen ausgezeichnet. Die Party ging nach dem offiziellen Teil, noch bis in die frühen Morgenstunden weiter.
Am Sonntag kamen dann auch die kleinen beim Kinderfasching auf ihre Kosten, die Jugendfeuerwehr hatte einige Überraschungen für die Kleinen vorbereitet.
So ging in Herrhausen mal wieder ein erfolgreiches und feucht fröhliches Faschingswochenende zu Ende. Alle Beteiligten kamen dabei auf ihre Kosten. Weitere Berichterstattung folgt.