Kleines Adventsdorf verzaubert die Besucher

Gemütliche Stimmung am Stand von Sandra Galla.

Bei der beliebten Künstlerausstellung „Hobby mit Herz“ konnten sich die Gäste auf Weihnachten einstimmen

Herrhausen (hz). „Willkommen im Herrhäuser Advent“. So lautete das Motto der diesjährigen Hobbykünsterlausstellung „Hobby mit Herz“. Dieses kleine vorweihnachtliche Highlight ist jedes Jahr Treffpunkt für Kenner der Hobbyszene. Denn neben Kaffee und Kuchen warten bei der Ausstellung ganz besondere Schätze und Kunstwerke auf die kauffreudigen Besucher. In dem wunderschönen Adventsdorf im Gasthaus „Zur Traube“ findet man schöne Ideen zum Schmücken und Verschenken.
Die erste Etage der Gaststätte war auf den ersten Blick kaum wiederzuerkennen. Sie hatte sich in ein kleines Weihnachtsdorf verwandelt und war wunderschön dekoriert. Es duftete nach Mandarinen, Punsch, köstlichem Kuchen, Tannenzweigen und frischem Holz. Die einzelnen Stände waren gekonnt mit Lichterketten und duftenden Teelichtern in Szene gesetzt.
Während Weinfreunde, Geleekenner und Keksgourmets die Leckereien von Erwin Flörsch, Hannelore Sauer und Christel Probst probieren konnten, erwartete die Besucher am Stand von Astrid Weber ein buntes „Stoffallerlei“. Bei Angela Zintgraf gab es duftige Körnerkissen in allen Formen und Farben, und freche Nikoläuse, Wichtel im Fliegenpilzwäldchen oder Engellichter waren und sind der dies­jährige Weihnachtstrend aus der Töpferwerkstatt von Irmtraud Keunecke. Besonders anziehend war aber auch der leuchtende Stand von Sandra Galla, die mit ihrem Lichtzauber für die gemütliche Stimmung sorgte.
Und wer nach dem gemütlichen Bummel im kleinen Adventscafé einkehrte, konnte noch einmal in aller Ruhe den Zauber des kleinen Dorfes auf sich wirken lassen und sich aufs Weihnachtsfest einstimmen.