SPD-Bürgermeisterkandidatin Hanna Kopischke ist nun in Herrhausen zu Gast

Anregungen für die künftige Arbeit erhofft

Herrhausen (bo). Bürgermeisterkandidatin Hanna Kopischke führt ihre angekündigten Bürgergespräche in den Stadtteilen der Stadt Seesen weiter. Am Donnerstag, 31. März, erhalten die Bürgerinnen und Bürger um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Herrhausen die Möglichkeit, direkten Einfluss auf die Inhalte des Kommunalwahlprogamms der SPD zu nehmen.
Auch konkrete Ansätze für eine Politik in Herrhausen sollen erörtert werden. Sind nach der neuen Heizungsanlage und dem neuen Gestühl im Dorfgemeinschaftshaus weitere Erneuerungen erforderlich? Welche Baumaßnahmen sollen nach dem Ausbau des Mühlenweges und des Schwalbenweges vorgenommen werden? Welche Wünsche haben wir an den künftigen Ortsrat und an den Stadtrat? Das sind die Fragestellungen, und es werden sicherlich auch noch andere Themen angesprochen. Wie die Sozialdemokraten mitteilten, sind wieder alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen, gemeinsam zu diskutieren.
„Ich erwarte wieder viele Anregungen für meine künftige Arbeit in Seesen, eine gute Beteiligung, wie schon in Mechtshausen und Engelade und freue mich auf einen interessanten, ergebnisorientierten Abend“, so Hanna Kopischke.