TSV Herrhausen bereist Weimar

Viel Spaß hatten die Herrhäuser bei ihrer Tagesfahrt, die nach Weimar führte.

Nach Hamburg, Berlin, Kiel, Dresden und Bremerhaven die bereits sechste Tagesfahrt dieser Art unternommen

Mitglieder und Freunde des TSV Herrhausen fuhren jüngst zum bekannten „Zwiebelmarkt” nach Weimar. Der kurzweilige Tag begann für die Reisegruppe bereits um 6 Uhr mit der Abfahrt des Komfort-Reisebusses der Firma Scheithauer am Herrhäuser Sportplatz.
Über Osterode, Bad Lauterberg, Nordhausen ging es nach Artern/Unstrut, wo um 8 Uhr im „Rosen-Hotel“ ein reichhaltiges Frühstücks-Buffet auf die TSVer wartete.
Im Anschluss ging es, bei strahlendem Sonnenschein, weiter nach Weimar. In der wunderschönen thüringischen Stadt fand am besagten Wochenende der 364. Weimarer Zwiebelmarkt statt – ein riesiges Volksfest mit etwa 600 überwiegend landwirtschaftlichen Verkaufsständen. Aber auch Fahrgeschäfte konnten genutzt oder Live-Bands bewundert werden. Das Wetter war auf der Seite der Besucher, was eine volle Innenstadt zur Folge hatte.
Nach einem etwa sechsstündigen Aufenthalt trat die Reisegruppe die Rückreise an. Im Bus wurde noch das ein oder andere Kaltgetränk verzehrt und der Fahrgastraum mit Stimmungsliedern beschallt. Nach Hamburg, Berlin, Kiel, Dresden und Bremerhaven, die sechste Tagesfahrt dieser Art.
Im nächsten Jahr soll es eine weitere Fahrt geben. Reiseziel und Reisetermin sind noch nicht bekannt, aber der TSV ist da ja einfallsreich.