Herrhausen raus - SG Ildehausen/Kirchberg spielt um Platz drei

Fußballturnier in Bad Gandersheim mit Seesener Teams

Der TSV Herrhausen und die SG Ildehausen/Kirchberg nehmen derzeit am Stöckemann-Assekuranz-Fußball-Turnier in Bad Gandersheim teil. Nach dem 4:2-Sieg gegen den SVHeckenbeck traf die gemischte Elf der SG Ildehausen/Kirchberg am Mittwochabend auf die Reserve des Veranstalters.
Beide Mannschaften hatten ihre Spiele bisher gewonnen, die Gandestädter hatten das bessere Torverhältnis, die SG musste also gewinnen um ins große Endspiel zu gelangen. Aber gegen die übermotiviert einsteigenden Gastgeber fand die SG zu keiner Zeit das richtige Rezept zum Gegenhalten. Dennoch ging die SG, nach einem Alleingang von Jobst von Petersdorff, mit 1:0 in der 10. Minute in Führung.
In der 25. Minute war dann die SG-Abwehr, der Vorbereiter zum Ausgleich. Die Platzherren bedankten sich, 1:1. Und als die Gandestädter nach einem Konter in der 48. Minute gar mit 2:1 in Führung gingen, war die Partie eigentlich schon gelaufen. Doch die SG rappelte sich noch einmal auf schaffte in den Schlussminuten nochmals eine deutliche Überlegenheit und erzielte drei Minuten vor dem Abpfiff durch Dominik Schrader den 2:2-Ausgleichstreffer.
Hätte der Freistoß von Henrik Just in der 69. Minute ge­passt, er verfehlte wirklich nur um Millimeter das Tor der Platzherren, die SG hätte noch das Endspiel erreicht. So spielt man immerhin um Platz drei am Freitag um 18 Uhr.
Der Gegner stand noch nicht fest, und wird erst nach den gestrigen Spielen ermittelt sein.
Ausgeschieden ist hingegen der TSV Herrhausen, der gegen den FC Kreiensen/Greene II (1:2) und gegen denSV Harriehausen (0:1) unterlag.