Zwei Siege für SC-Reserve

Luftpistole: Schützen aus Herrhausen siegen in der Bezirksliga

Die zweite Luftpistolen-Mannschaft des SC Herrhausen fährt mit zwei Siegen am zweiten Wettkampftag insgesamt weitere vier wertvolle Punkte ein und steht damit punktgleich und mit nur einem Einzelpunkt Unterschied auf dem dritten Tabellenplatz der Bezirksliga.
Nach nur zwei Wochen Pause mussten die LP-Schützen aus Herrhausen zu ihrem zweiten von insgesamt vier Wettkampftagen in Duderstadt gegen GSV Wollbrandshausen und die SG Clausthal antreten. Dabei konnten sich die Herrhäuser im ersten Schießen mit einem überzeugenden 4:1-Sieg gegen GSV Wollbrandshausen und im zweiten Schießen am Nachmittag mit 3:2 gegen SG Clausthal durchsetzen. Dabei war es im ersten Schießen lediglich Andreas Albrecht an drei, der sich seinem Gegner mit 331:345–Ring geschlagen geben musste.
Einen starken Wettkampftag konnte Randolph Aranowski für sich verbuchen. Nach seinem Ergebnis von 333 Ring am Vormittag, mit dem er nicht zufrieden war, schoss er dann im zweiten Wettkampf gegen die SG Claustahl mit 350 Ring persönliche Bestleistung und konnte damit für Herrhausen einen wichtigen Satzpunkt zum Endergebnis von 3:2 holen.
Absolut überzeugend war die Leistung von Timo Schulze, der im ersten Schießen 361 und im zweiten Schießen 362 Ring und damit persönliche Bestleistung geschossen hat. Damit verdrängt er nach der aktuellen Setzliste Udo Piepenschneider von der Spitzenposition und wird im nächsten Wettkampf an eins starten.
Bei diesen Ergebnissen, ist der Klassenerhalt schon gesichert und so langsam macht sich die Zuversicht breit, dass man sich im vorderen Bereich der Tabelle festsetzen kann.