Bücher für Jedermann

Bistum Hildesheim stellt Bücherliste zur Verfügung

Mit einer Liste empfohlener Bücher unterstützt das Bistum Hildesheim das „Jahr des Glaubens“, das von Papst Benedikt XVI. ausgerufen wurde. Die Liste kann bei der Medienstelle des Bistums bestellt werden und steht im Internet zum Download bereit.
Nach dem Willen des Papstes soll das „Jahr des Glaubens“ helfen, „den Weg des Glaubens wiederzuentdecken“ und so der Glaubenskrise in der modernen Gesellschaft entgegenzuwirken. Der Borromäusverein in Bonn hat nun eine Liste mit Büchern zusammengestellt, die bei dieser Neuentdeckung des christlichen Glaubens helfen können. Sie richtet sich an Erwachsene und Kinder sowie Jugendliche gleichermaßen.
Besonders empfohlen wird von den Experten zum Beispiel das Buch „Gott braucht dich nicht“, in dem Autorin Esther Maria Magnis ihre eigene Geschichte mit Gott erzählt. Der Osnabrücker Bischof Dr. Franz-Josef Bode beschäftigt sich mit den Anfechtungen des Menschen. „Und führe uns in der Versuchung“, heißt sein Werk, während sich Anselm Grün mit „Spiritualität“ auseinander setzt.
Kinder und Jugendliche werden dagegen eher von den Büchern „Beten ist einfach!“ und „Isst der liebe Gott auch gerne Schokolade?“ angesprochen. Auch Bücher für junge Erwachsene stehen auf der 16-seitigen Liste, die jedes empfohlene Buch ausführlich bespricht und auch einiges über die Autoren verrät.