„Erwin und Elmire“ und „Der zerbrochene Krug“

Wann? 01.04.2012 19:00 Uhr

Wo? Theater für Niedersachsen, Theaterstraße 6, 31141 Hildesheim DE
Hildesheim: Theater für Niedersachsen | Erstmals seit der Premiere stehen am kommenden Sonntag, 1. April, um 19 Uhr wieder die beiden Opern-Einakter „Erwin und Elmire“ nach Goethe von Othmar Schoeck und „Der zerbrochene Krug“ nach Kleist von Viktor Ullmann auf dem Spielplan des Theaters für Niedersachsen (TfN) in Hildesheim. Die beiden letzten Termine mussten krankheitsbedingt entfallen oder getauscht werden. Die beiden Vertonungen großer deutscher Literatur durch Komponisten des 20. Jahrhunderts hat Wolfgang Gropper, ehemaliger Intendant des Staatstheaters Braunschweig, in Szene gesetzt. Während es bei „Erwin und Elmire“ um eines der schönsten Frühlingsgefühle, die Liebe, geht, wird in „Der zerbrochene Krug“ schwungvoll-turbulent ums Recht gefochten. Das Orchester des TfN spielt unter der Leitung von Generalmusikdirektor Werner Seitzer. Eine Einführung mit Musikdramaturg Ivo Zöllner findet bei freiem Eintritt ab 18.20 Uhr im Foyer F1 statt. Tickets sind im ServiceCenter des TfN, unter (05121) 16931693 sowie im Internet unter www.tfn-online.de erhältlich. Kartenpreis: 10 bis 34 Euro; ermäßigt: ab 3,50 Euro.