Kunst und Kulturtage auf dem Werkhof in Brunkensen

Wann? 20.06.2014 15:00 Uhr bis 22.06.2014 14:30 Uhr

Wo? Werkhof Brunkensen, Allee 4, 31061 Alfeld (Leine) DE
Die "Bösen Schwestern" aus Hannover.
 
Eddy and teh Backfires.
Alfeld (Leine): Werkhof Brunkensen |

Kunsthandwerkermarkt in Alfeld öffnet vom 20. bis 22. Juni seine Pforten

Die Fangemeinde der Kunst- und Kulturtage muss sich in diesem Jahr wieder in Geduld üben. Da der Veranstaltungstermin wie immer am zweiten Wochenende nach Pfingsten ist, finden sie erst vom 20. bis zum 22. Juni statt. Das erhöht die Chancen auf ein regenfreies, sonnigwarmes Wochenende, also auf optimale Bedingungen zum Schlendern und Schauen, Staunen und Kaufen.

Der Freitag

Auch in diesem Jahr geht es am Freitagnachmittag, dem 20. Juni um 15 Uhr mit dem altbewährten Kunsthandwerkermarkt, Kaffee, Kuchen und kalten Getränken los. Wer die Kunst- und Kulturtage kennt, macht schnell den ersten Bummel, bevor die besten Sachen schon verkauft sind.
40 Künstler und Künstlerinnen sowie Kunsthandwerker sind wieder eingeladen, auf dem großzügigen Mühlengelände mit Streuobstwiesen ihre hochwertigen, handgefertigten Objekte auszustellen und feilzubieten. Durch das Hochwasser im letzten Jahr, mussten einige Aussteller mit empfindlicher Ware absagen, aber in diesem Jahr werden sie da sein: Dörte Hirschfeld, die alte Stühle restauriert und sie mit edlen Stoffen “aufmöbelt”. Jochen und Walli Fassbender, die mit Klangobjekten und ausgefallenen, selbstgebauten Musikinstrumenten aus Waldbröl (Rheinland) anreisen. Und Noona Freudenberg, die mit geschneiderten Gewändern aufwartet. Neu dabei ist auch Sabine Stasch aus Hannover, die mit tragbaren, urbanen und eleganten Hüten, orientiert an den Glanzlichtern des 20. Jahrhunderts mit im Atelier von Gisela Berg ausstellt.
Bis 20.30 Uhr lässt es sich gemütlich bummeln, Bekannte treffen, Falafel oder ein Pfannengericht, das am offenen Feuer zubereitet wurde, verspeisen, bevor das Abendprogramm beginnt.
Das Theaterduo „Die bösen Schwestern“ präsentieren „Sex und Kreim im Altenheim“. Eine witzig-schräge Geschichte aus dem Herz-Maria-Jesu-Altenheim, in dem es drunter und drüber geht. Grotesk, zu Herzen gehend und zum Totlachen!
Im Anschluss daran präsentiert die Gruppe „Lichterloh“ ihre aktuelle Feuershow „Going West“ und der Abend darf mit Bier, Bionade oder Caipi am Tresen oder Lagerfeuer ausklingen.

Der Sonnabend

Am Sonnabend geht es um 11 Uhr wieder mit dem bunten Markttreiben los.
Während die Eltern bummeln und einkaufen, wartet auf kleine und jugendliche Besucher und Besucherinnen das Kinderzelt. Hier kann unter Anleitung ab 13 Uhr gefilzt werden. Groß und Klein kann sich wild oder lustig schminken lassen. Um 14.30 Uhr bis und 16 Uhr spielen Kinder des Theatervereins Alfeld für Kinder Theater. Der Hut geht rum und der Verein freut sich über eine Spende für seine Schauspielkunst.
Für das leibliche Wohl sorgen währenddessen der Kaffee- und Kuchentresen, die Feuerküche und der leckere Falafelstand. Bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein lässt es sich auf der großen Wiese im unteren Teil des Geländes aushalten.
Wenn um 20.30 Uhr der Markt endet, beginnt das Konzert mit „Eddy and the Backfires“. Die vier Musiker spielen in diesem Jahr mit Rockabilly vom Feinsten zum Tanz auf. Nicht nur wer auf Elvis, Carl Perkins oder Charlie Feathers steht, ist hier genau richtig.
Eddy, der charismatische Frontmann und Jivin' Jürgen am Kontrabass gründeten die Band bereits 1999.
2008 kam Randy Rich an den Drums und kurze Zeit später der Australier „The Josh“ mit seiner Gitarre dazu. Seitdem bieten die vier eine wilde Mischung aus Rockabillycovern und selbst geschriebenen Stücken.
Wer danach so richtig in Fahrt ist, darf mit den Groove-Piraten weiter tanzen, oder aber am Tresen und am Lagerfeuer wieder auf Normaltemperatur herunterkommen.

Der Sonntag

Wie auch schon am Tag zuvor öffnet der Kunsthandwerkermarkt um 11 Uhr seine Pforten. Kinder und Jugendliche können ab 13 Uhr wieder filzen. Um 14.30 Uhr gibt es einen besonderen Leckerbissen für Groß und Klein: auf der großen Bühne wird der „Räuber Hotzenplotz“ vom Bielefelder Kinder- und Jugendtheater aufgeführt. Kinder ab fünf Jahren können die spannende und lustige Kasperlegeschichte nach dem berühmten Roman von Otfried Preußler genießen. Der Eintritt kostet 5 €.

Von Freitag bis Sonntag ist der Eintritt für den Kunsthandwerkermarkt frei. Das Abendprogramm kostet 12 Euro.
Weitere Informationen zu den Kunst- und Kulturtagen gibt es im Internet unter www.kukt-projekt.de Es wird darum gebeten keine Hunde mitzubringen.