Von falschen Polizisten beklaut

In der Nacht zum Dienstag wurde ein 18-Jähriger gegen 3.30 Uhr von zwei unbekannten Männern in der Melanchtonstraße angesprochen. Diese seien zuvor aus einem dunklen Audi gestiegen und hätten sich als Polizeibeamte ausgegeben. Sie erklärten ihm, er stünde unter dem Verdacht mit Rauschgift zu handeln und solle daher seinen Ausweis, Geldbörse und Handy vorzeigen. Den Ausweis gaben die Täter zurück und erklärten, sie müssten den jungen Mann nach Hause begleiten, um sein Zimmer nach Drogen zu durchsuchen. Schließlich seien sie aber mit der Geldbörse und dem Handy davongefahren.
Ein Täter ist 1,82 Meter groß, korpulent, mit Glatze und trug eine schwarze Jacke. Der andere Täter hat die gleiche Größe, normale Statur und trug auch eine schwarze Jacke. Beide sollen akzentfrei deutsch gesprochen haben.
Hinweise zu den falschen Polizeibeamten nimmt die Polizei Hildesheim unter (05121) 939-115 entgegen.