„Marvin – einer von uns“

Die U17-Junioren der JSG SC Itzum/PSV Grün-Weiß Hildesheim dachten bei der Endrunde auch an ihren Mitspieler Marvin Burgdorf. (Foto: Neumann)

U17-Fußballer denken an ihren Mitspieler

Hildesheim / Lamspringe (bn). Es gibt sie noch – Freundschaft und Kameradschaft unter jungen Fußballern. Die U17-Junioren der JSG SC Itzum/PSV Grün-Weiß Hildesheim zeigten im wahrsten Sinne des Wortes „Flagge“ und setzen ein Zeichen für einen beliebten Mitspieler. Bei der Siegerehrung um die Kreismeisterschaft in Lamspringe gedachten sie auch ihrem schwer erkrankten Mannschaftskameraden Marvin Burgdorf. Mit dem Transparent „Marvin – einer von uns“ erweckten sie die Aufmerksamkeit aller Beteiligten der Endrunde in der Lamspringer Sporthalle. Eine lobenswerte Geste der jungen Kicker – an diesem Tag zählten nicht nur Siege und Punkte.
„Unser Mannschaftskamerad Marvin Burgdorf (16 Jahre) leidet seit etwas mehr als einem Jahr an einer schweren Krebserkrankung. Wir vermissen unseren besten Spieler sehr und haben besonders bei der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft wieder an ihn gedacht und für ihn gekämpft. Nach einem wiederholten Rückschlag seiner Erkrankung ist er wieder auf dem Weg der Besserung. Wir hoffen, dass es ihm bald wieder so gut geht, dass wir wieder gemeinsam mit ihm Fußballspielen und wieder um Punkte kämpfen können“, blicken der Trainer Klaus Stahl und Marvins Mannschaftskameraden hoffnungsvoll in die Zukunft.