„Nelle-Hallenclassic“ wieder in Hildesheim

Altin Lala, Ex-96-Profi, war bei der Auslosung der „Engelbert Nelle-Hallenclassics“ dabei.

Zum sechsten Mal treten zahlreiche Ex-Profis in der Sparkassenarena an

Ein Hauch von Bundesliga weht am 5. Januar durch die Sparkassenarena in Hildesheim. Zum sechsten Mal werden dort die „Engelbert-Nelle-Hallenclassics“ veranstaltet. Dieses Turnier für Spieler über 32 Jahre, das der ehemalige Präsident des Niedersächsischen Fußball-Verbandes (NFV) und Vizepräsident des Deutschen Fußball- Bundes (DFB) Engelbert Nelle ins Leben gerufen hat, wird wieder von Hannover 96 unterstützt. Schirmherr des „Nelle-Cups“ ist Martin Kind.
Nun wurden die Gruppen für das Turnier ausgelost. In der Gruppe „Torfharz Harzresort“ spielen Eintracht Frankfurt, Arminia Bielefeld, 1. FC Köln und Pokalverteidiger Boya Allstars Hildesheim. In der DHT-Gruppe treffen Hertha BSC Berlin, VfL Wolfsburg, Hannover 96 und Blau-Weiß Neuhof aufeinander.
Hannover 96 unterstützt die Veranstaltung mit einem Optionsrecht für die Käufer einer Eintrittskarte für das Turnier. Dieses Optionsrecht berechtigt alle Kartenkäufer des Nelle- Cups, eine Karte für das sicher ausverkaufte Bundesligaheimspiel von Hannover 96 gegen den Hamburger SV erwerben zu können. In der Zeit vom 7. bis zum 12. Januar können die Besucher der Hallenclassics gegen Abgabe der Eintrittskarte eine Karte erwerben. Der Verkauf wird ausschließlich in den Fanshops von Hannover 96, AWD-Arena und am Kröpcke, stattfinden.